Prüfungsangst und Lampenfieber überwinden

Samstag, 16. November bis Sonntag, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr

In diesem Seminar lernen Sie mit Bewertungssituationen besser um zu gehen. Sei es eine Rede, ein Vorspielen, ein Bewerbungsgespräch, ein mündliche Prüfung oder eine Firmenpräsentation, immer geht darum, dass wir
Schweißnasse Hände, Gruselphantasien darüber was alles peinliches passieren könnte oder schlicht lähmende Angst, vielleicht gar ein Blackout haben. Sie erfahren einiges nützliches über die Hintergründe des Lampenfiebers und der Prüfungsangst und erhalten einfache Tipps, Tricks und Übungen zum vermindern von Stress. Des Weiteren erfahren Sie, wie sie eine mentale Strategie für sich aufbauen können mit der Sie in Zukunft freier Sprechen, klarer Denken und gelassener Agieren können.

Die Teilnahmegebühr beträgt 73,- Euro. Die Veranstaltung findet im Nikolaikirchhof in Raum 18 statt. Details finden Sie hier.


 

Eine Einführung in die Programmiersprache C++

Bildungsurlaubsveranstaltung

Dieser Kurs ist eine Einführung in die Programmiersprache C++, jedoch nicht in die Programmierung an sich - Kursteilnehmer sollen daher bereits mit einer anderen Sprache zumindest erste praktische Erfahrungen gesammelt haben. Der Kurs vermittelt eine solide Grundlage im zeitgemäßen Umgang mit C++: Es werden sowohl die verschiedenen zugrundeliegenden Programmierparadigmen als auch die Neuerungen durch die letzten Standards der Sprache eingesetzt. Die Teilnehmer können nach dem Kurs übersichtliche Aufgabenstellungen selbstständig in C++ realisieren. Die im Kurs integrierten Übungen werden auf den Rechnern der Teilnehmer durchgeführt - diese sind also mitzubringen.

Der Bildungsurlaub findet vom 27. bis zum 31. Januar 2020 in Raum 18 im vhs-Zentrum an der Nikolaikirche statt. Beginn ist jeweils um 8:30 Uhr und Ende um 17:30 Uhr. Die Gebühren betragen 225,- Euro.


 

Brennpunkte der Zeitgeschichte

Ein brisantes Pulverfass - Der Nahe Osten

Seit über 1000 Jahren ist die arabische Halbinsel Schauplatz blutiger Kämpfe. Nicht nur zwischen Christen und Muslimen sondern auch zwischen verschiedenen Gruppen des Islams. Schiiten und Sunniten kämpfen seit über 1000 Jahren um die Vormachtstellung in der islamischen Welt.
Splittergruppen wie der Islamische Staat verbreiten ihre Auslegung des Korans mit Bomben und Kalaschnikow.

Ging es einst um die Frage, wer über Jerusalem herrscht, spielen seit Mitte des 19. Jahrhunderts auch wirtschaftliche Interessen eine große Rolle. Es geht um uralte religiöse Feindschaften, um Macht und Handelsvorteile. Und um die Frage, wer am Ende die Oberhand gewinnt: Europa, Russland, Saudi
Arabien, die Türkei oder Amerika. Die brisante Gemengelage zwischen Mittelmeer und persischem Golf hat mit zu den Terroranschlägen in die USA und Europa geführt sowie dazu, dass heute in Syrien ein mörderischer Krieg tobt. An die Lunte dieses Pulverfasses haben viele Feuer gelegt.

Zwei Teile:
1. Von den Kreuzzügen bis zur Gründung Israels
2. Das Schwert des Islam - der Kampf um die Vormachtstellung auf der arabischen Halbinsel

Alle Termine: 03.12.2019 & 10.12.2019


 

Veranstaltungskalender

November 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    1 23
4 5 6 7 8910
11 12 1314 15 16 17
18 19 20 2122 23 24
25 26 27 28 29 30  

Soziale Restplatzbörse

Ein Angebot der vhs für Bezieher*innen ALG II

Die Stadt Flensburg legt Wert darauf, dass möglichst alle Bürger und Bürgerinnen an den Weiterbildungsveranstaltungen der vhs teilnehmen können. Deswegen werden die Entgelte so günstig wie möglich gestaltet. Für Menschen mit wenig Geld werden außerdem Ermäßigungen angeboten. Aber selbst diese ermäßigten Entgelte sind für Bezieher*innen von ALG II oft unbezahlbar. Deshalb hat die Ratsversammlung der Stadt Flensburg beschlossen, ab Herbst 2005 die Soziale Restplatzbörse einzurichten.

Wie funktioniert das?

In den Veranstaltungen, in denen es 2 Tage vor Beginn noch freie Plätze gibt, werden diese Plätze an Bezieher*innen von ALG II abgegeben, und zwar zu 25% des ausgewiesenen vollen Entgeltsatzes (Über Ausnahmen informiert Sie die Geschäftsstelle).

Was müssen Sie tun?

Sie wenden sich mit Ihrem Sozialpass oder einer entsprechenden Bescheinigung an die Geschäftsstelle, bezahlen 25% des ursprünglichen Entgeltes und dann nehmen Sie an Ihrer vhs-Veranstaltung teil.

Kontakt

Volkshochschule Flensburg

Süderhofenden 40
24937 Flensburg

 

Tel.: 0461 85-5000
Fax: 0461 85-2356
E-Mail: volkshochschule@flensburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 17:00 Uhr

Deutsch als Zweit-/Fremdsprache:
Mittwoch:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14.00 - 17:00 Uhr

Telefonzeiten
Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
15:00 - 17:00 Uhr

Während der Schulferien ist nachmittags geschlossen

Stadt Flensburg
vhs-Landesverband Schleswig-Holstein
Weiterbildung in Schleswig-Holstein