Kursdetails
Kursdetails

vhs.wissen live - Srebrenica 1995: ein europäisches Trauma

es sind noch Plätze frei

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Kursnr. 212-27051D
Beginn Mi., 10.11.2021, 19:30 - 21:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort Onlinekurs
Gebühr Eintritt frei.
Teilnehmer 8 - 26
Dozent*innen

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.


Kursbeschreibung

So funktioniert vhs.wissen live
- Alle Veranstaltungen werden live gestreamt
- Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen
- Nach Anmeldung bei der vhs Flensburg erhalten Sie den Link zu den Livestreams
- Anmeldung online unter www.vhs-flensburg.de oder telefonisch unter (04 61) 85 50 00 möglich.
- Über ein freiwilliges Kursentgelt würden wir uns freuen unter der IBAN: DE20 2175 0000 0000 2799 00, Verwendungszweck: 27051D.

Srebrenica 1995: ein europäisches Trauma

Am Morgen des 11. Juli 1995 stürmten bosnisch-serbische Armee- und Polizeieinheiten nach tagelangem Beschuss die UNO-Schutzzone Srebrenica. Unter den Augen der Staatengemeinschaft ermordeten sie planmäßig über 8.300 Männer und Jungen. "Srebrenica" wurde zum Trauma europäischer und internationaler Politik. Wie konnte es zu diesem Massenverbrechen kommen? Wer waren die Auftraggeber, was motivierte die Täter? Und welche Lehren hat Deutschland, hat die Welt daraus gezogen?

Marie-Janine Calic ist Professorin für Geschichte Ost- und Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
10.11.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Onlinekurs

Kurs teilen: