Kursangebote >> Gesundes Leben >> Die vhs-Küche >> vhs-Küche

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Südsee Speisen -Südseeträume kochen!-" (Nr. 35366) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Stadt.Land.Welt - Web: Ziel 1: Armut in allen ihren Formen und überall beenden

( Mi. 15.07.20, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr | 1 Termin )

Mit dem langsamen Wiedereintreten in eine neue Normalität gibt es aktuell neben den persönlichen Fragen auch viele gesellschaftspolitische Fragestellungen, die die Menschen bewegen. Was werden wir als Gesellschaft aus der Krise gelernt haben? Werden wir unsere Wirtschaft nachhaltiger gestalten oder gibt es danach ein fatales "weiter so" oder "jetzt erst recht"? Diese und viele weitere aktuelle Fragen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit den 17 Zielen / Sustainable Development Goals der Agenda 2030, die von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet wurden. Wie steht es um die 17 Ziele - ist ihre Umsetzung gefährdet oder gibt es gerade jetzt eine Chance der Wende? Stadt.Land.Welt - Web befragt Expertinnen und Experten nach dem Stand des Zielesets als Ganzes und nach dem Stand einzelner Ziele. Die digitale Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD) statt und ist eine Kooperation zwischen Engagement Global und dem Deutschen Volkshochschulverband DVV und DVV International. Sie bleiben zu Hause und sind dennoch beim Lernen und Diskutieren dabei! Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über die teilnehmenden Volkshochschulen vor Ort.

Dr. Boniface Mabanza Bambu, Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA), Heidelberg Als Literaturwissenschaftler, Philosoph und Theologe ist Boniface Mabanza Bambu ein profilierter Kenner des Südlichen Afrika. Seit 2008 arbeitet er bei KASA, einem Zusammenschluss Kirchlicher Organisationen in der Lobby- und Advocacyarbeit. Ziel ist es, zivilgesellschaftliche Strukturen zu stärken um wirtschaftliche und soziale Gerechtigkeit verwirklichen zu können.

Dr. Gisela Schneider Direktorin des Difäm, Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V., Tübingen. Die erfahrene Tropenmedizinerin begleitet seit vielen Jahren Gesundheitsprojekte, vor allem in Westafrika.
Mit dem langsamen Wiedereintreten in eine neue Normalität gibt es aktuell neben den persönlichen Fragen auch viele gesellschaftspolitische Fragestellungen, die die Menschen bewegen. Was werden wir als Gesellschaft aus der Krise gelernt haben? Werden wir unsere Wirtschaft nachhaltiger gestalten oder gibt es danach ein fatales "weiter so" oder "jetzt erst recht"? Diese und viele weitere aktuelle Fragen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit den 17 Zielen / Sustainable Development Goals der Agenda 2030, die von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet wurden. Wie steht es um die 17 Ziele - ist ihre Umsetzung gefährdet oder gibt es gerade jetzt eine Chance der Wende? Stadt.Land.Welt - Web befragt Expertinnen und Experten nach dem Stand des Zielesets als Ganzes und nach dem Stand einzelner Ziele. Die digitale Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD) statt und ist eine Kooperation zwischen Engagement Global und dem Deutschen Volkshochschulverband DVV und DVV International. Sie bleiben zu Hause und sind dennoch beim Lernen und Diskutieren dabei! Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über die teilnehmenden Volkshochschulen vor Ort.

Dr. Gisela Schneider Direktorin des Difäm, Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V., Tübingen. Die erfahrene Tropenmedizinerin begleitet seit vielen Jahren Gesundheitsprojekte, vor allem in Westafrika.

Anmeldung möglich Wildbeeren, Blüten & Samen

( Mo. 24.08.20, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr | 1 Termin )

Meine Liebe zur Natur mit ihren wilden Pflanzen, Kräutern, Beeren, Blüten und Wurzeln ist grenzenlos. In meinem "Wildkräuter Kochkurs" haben wir bereits leckere Gerichte, Salate oder Nachspeisen zubereitet.
Jetzt möchte ich Euch zeigen, was man noch alles aus Beeren, Samen, Früchte oder Gewürzen zaubern kann. Was haltet Ihr von Gelees und Sirup sowie von Kräuterölen, Kräutersalze, Blütenzucker und vielem mehr?

Anmeldung möglich Wildpflanzen- und Kräuterwanderung See

( So. 13.09.20, 10.00 Uhr - 12.30 Uhr | 1 Termin )

Der Mai ist jetzt da und somit öffnen sich zarte Knospen zu wunderhübschen Blüten. Die Bäumchen sind durch ihre Rinde und Blätter gut zu erkennen. Diese Zeit sollten wir nicht verpassen, denn die Blütezeit ist kurz. Verschiedene Blüten werden wir frisch in der Küche verarbeiten, trocknen und konservieren, um Wertvolles daraus zuzubereiten. Es ist auch spannend zu sehen aus welchen Blüten später im Sommer oder Herbst Früchte oder Beeren werden.
Treffpunkt: Sankelmarker See, Sankelmarker Weg Parkplatz, 24988 Oeversee

Anmeldung möglich Wildpflanzen-Kräuterwanderung - Ostsee

( So. 20.09.20, 10.00 Uhr - 12.30 Uhr | 1 Termin )

Strandpflanzen sind nicht nur schön, sondern viele sind essbar! Heute gehen an die Ostsee und ihr werdet staunen, dass der Strand nicht nur zum Sonnen und Baden einlädt, sondern auch etwas Essbares bietet! Der Mai ist jetzt da und somit öffnen sich zarte Knospen zu wunderschönen Blüten, zarte Blätter sind voller wertvoller Nährstoffe. Also erst pflücken, dann baden!
Bitte tragen Sie einen gültigen Ausweis bei sich. Treffpunkt: Rønshoved, 6340 Krusau, Dänemark Strandvej öffentlicher Parkplatz

Anmeldung möglich Live-Webinar: "Wald ist mehr als Holz: Gesunde Wälder - gesunde Menschen"

( Mi. 23.09.20, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr | 1 Termin )

Livestream über den Offenen Kanal ALEX Berlin
Es gibt nur noch wenige Urwälder auf dieser Welt und die Zerstörung der Wälder schreitet in rasantem Tempo weiter voran. Meistens werden Wälder zum Ausbau landwirtschaftlicher Nutzflächen gerodet. Auch Waldbränden kommt eine Schlüsselrolle zu. Aber fast immer beginnt die Zerstörung der Wälder mit dem Fällen der Bäume. Dabei sind Wälder weiter mehr als Land und Holz. Sie sind die Lunge unserer Erde, sie sind der Kern unseres Klimas und sie sind Hotspots der Artenvielfalt. Darüber hinaus haben sie auch direkte Auswirkungen auf unsere Gesundheit: Beispielsweise zeigen Untersuchungen aus Brasilien einen Zusammenhang zwischen Waldrodungen und der Zunahme von Malaria-Erkrankungen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe werden die weitreichende Bedeutung unserer Wälder näher beleuchtet und die notwendigen Schritte für ihren Erhalt diskutiert.

Referent*innen:
Dr. Susanne Winter, Programmleitung Wald im WWF Deutschland
Philipp Gerhardt, Diplom-Forstwirt und Organisator der Plattform baumfeldwirtschaft.de

Anmeldung möglich Streetfood aus Südostasien

( Fr. 23.10.20, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr | 1 Termin )

Erlebt mit mir eine Achterbahnfahrt der Geschmäcker durch die südostasiatische "Streetfood" Küche!
Für den kleinen Hunger zwischendurch werden die kleinen Buden und Garküchen regelrecht überfallen. Mit typisch fernöstlichen Zutaten zaubern wir Gebackenes, Frittiertes und Gedämpftes.
Wir bringen die kleine asiatische Garküche nach Norddeutschland.

Anmeldung möglich English Pastry

( Fr. 30.10.20, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr | 1 Termin )

In diesem Kurs geht es nicht nur um das englischen Backwerk, sondern auch einen geselligen, fröhlichen Abend miteinander zu verbringen, in dem wir uns auf Englisch unterhalten! Es ist kein Muss, dennoch, wer will der/die kann einfach sein/ihr Englisch aufpolieren!

Anmeldung möglich Echte chinesische Hausmanns-Küche

( Fr. 06.11.20, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr | 1 Termin )

Ich gehe gerne Essen. Italienisch, Arabisch, Indisch und viele andere Richtungen, aber nur ungern Chinesisch. Der Grund dafür ist einfach. Das "Chinesisch" was ich in Europa bekomme ist nicht das "Chinesisch", welches ich als Kind gegessen habe. Fast jeder kennt das chinesische Essen, aber hier zu Lande ist es nach der europäischen "Zunge" zubereitet. Wenn Ihr aber wirklich einmal echte chinesische Hausmannskost erleben möchtet, müsst Ihr nicht nach China reisen. Da ich Halbchinesin bin, weiß ich, wie das echte chinesische Essen schmeckt.
Kochen mit diesen exotischen Zutaten ist ein Erlebnis und voller Abenteuer für den Gaumen, so dass Eure Geschmackszellen wachgerüttelt werden!

Anmeldung möglich Südsee Speisen

( Fr. 20.11.20, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr | 1 Termin )

Die Südseeküche, die ich als "Tourist" kennengelernt habe, war französisch und indisch gemischt mit der chinesischen Küche. Es war auch lecker, aber ich wollte mehr von den heimischen, naturbelassenen Speisen probieren und den Geschmack so pur wie möglich rausschmecken.
Es entstanden verschiedene Speisen durch die Vielvölker-Inselstaaten mit ihren Einwanderern, wie die kreolische, polynesische, mikronesische Küche.
Typisch für Inselspeisen sind Fisch, wenig Huhn oder Schweinefleisch. Fisch gerne auch roh wie Sashimi. Beilagen sind meist aus Taro und Süßkartoffeln, aber auch Reis und Nudeln. Crêpes und Fruchtsalate kommen fast immer als Dessert.
Also, nicht nur von der Südsee träumen, sondern wir kochen gemeinsam die Träume!

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule Flensburg

Süderhofenden 40
24937 Flensburg

 

Tel.: 0461 85-5000
Fax: 0461 85-2356
E-Mail: volkshochschule@flensburg.de

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag zusätzlich:
14:00 - 17:00 Uhr

Deutsch als Zweit-/Fremdsprache:
Dienstag:
10:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14.00 - 17:00 Uhr

Telefonzeiten
Dienstag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag zusätzlich:
14:00 - 17:00 Uhr

Stadt Flensburg
vhs-Landesverband Schleswig-Holstein
Weiterbildung in Schleswig-Holstein