Kursangebote >> Sonderrubrik >> Bildungsurlaub >> Kursdetails

Stressbewältigung mit Hilfe von Qigong - Bildungsurlaubsveranstaltung -


Zu diesem Kurs


Stress, Unsicherheit und Zukunftssorgen gehören für immer mehr Menschen zu Beruf und Alltag. Qigong bietet hier die Möglichkeit, die eigenen Energiequellen zu entdecken und zu nutzen. Bewegungsübungen helfen, Verspannungen zu lösen und die Körperwahrnehmung zu verbessern. Aus der Entspannung heraus können Selbstheilungskräfte aktiviert und die eigenen Ressourcen wahrgenommen werden. Es werden Übungen gezeigt, die sich ohne großen Aufwand in den Beruf und Alltag integrieren lassen und die uns helfen, uns vor Stresseinflüssen zu schützen. Durch das Einüben einer achtsamen Haltung uns selber gegenüber können wir Überlastungssymptome im Vorfeld besser erkennen und entsprechend handeln.
Neben den praktischen Übungen werfen wir einen Blick auf interessante Details der westlichen Stressforschung und lernen die Grundzüge der traditionellen chinesischen Medizin kennen, um durch die Ermittlung unseres eigenen Energietyps angemessener auf tägliche Anforderungen reagieren zu können.
Ein ausführliches Informationsblatt erhalten Sie in der vhs.

Anerkannt als Bildungsurlaubsveranstaltung in Schleswig-Holstein und Bremen!

Hinweis: Bitte bequeme Kleidung, dicke Socken/Gymnastikschuhe, eine Decke und Schreibmaterial mitbringen.

Kursnr.: 32437


Kosten

228,00 €


Zeitraum

Mo. 14.10.2019, - Fr. 18.10.2019

Kursbeginn: 08:30 Uhr


Verfügbarkeit

Anmeldung nur auf Warteliste Anmeldung nur auf Warteliste


Rücktrittsschluss

14.09.2019


Kursort(e)

Nikolaikirchhof 3
24937 Flensburg
vhs-Zentrum an der Nikolaikirche; R 09
Nikolaikirchhof 3
24937 Flensburg
vhs-Zentrum an der Nikolaikirche; R 10

Dozent(en)


Renate Kuschke

Ich bin 1959 in Berlin geboren und habe dort zunächst Sozialarbeit studiert. 1985 kam ich in Berührung mit den Bewegungskünsten Taijiquan und Qigong und fand es wunderbar, mich dadurch im eigenen Körper ganz zu Hause zu fühlen. Seit 1989 lebe ich in Flensburg und habe hier 1990 angefangen Taijiquan zu unterrichten. Im Laufe der Jahre lernte ich von verschiedenen deutschen und chinesischen Lehrern und Lehrerinnen und spezialisierte mich auf Qigong. Meine wichtigsten Lehrer sind Großmeister Li Zhi-Chang und die daoistische Meisterin Zhou Yi, von der ich das Qigong für Frauen gelernt habe und in einer Meisterklasse vertiefe. Die Philosophie von Yin und Yang faszinierte mich von Beginn an. Wenn wir uns frei in dem Spannungsfeld von Aufrichten und Sinken, Öffnen und Schließen, Einatmen und Ausatmen bewegen, kann sich in dieser Polarität eine Mitte bilden, in der wir gelassen ruhen können. Achtsamkeit und ein freundliches Gewahrsein des eigenen körperlichen "So-Sein" sowie das Verständnis für die Energien (Qi) in unserem Körper und im Kosmos sind das Fundament meiner Arbeit. Dies Weiterzugeben bereitet mir nach wie vor große Freude! Zwei erwachsene Söhne und inzwischen auch zwei Enkelkinder bereichern mein Leben!

Kurse der Dozentin:

191-32437 - Stressbewältigung mit Hilfe von Qigong - Bildungsurlaubsveranstaltung -
191-324502 - Qigong - am Nachmittag - geschlossener Kurs-
191-32439 - Stressbewältigung mit Hilfe von Qigong - Bildungsurlaubsveranstaltung -
191-32436 - Stressbewältigung mit Hilfe von Qigong, Aufbaukurs - Bildungsurlaubsveranstaltung -


Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
Anmeldung nur auf WartelisteAnmeldung nur auf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglichKeine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Flensburg

Süderhofenden 40
24937 Flensburg

 

Tel.: 0461 85-5000
Fax: 0461 85-2356
E-Mail: volkshochschule@flensburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 17:00 Uhr

Deutsch als Zweit-/Fremdsprache:
Mittwoch:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14.00 - 17:00 Uhr

Telefonzeiten
Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
15:00 - 17:00 Uhr

Während der Schulferien ist nachmittags geschlossen

Stadt Flensburg
vhs-Landesverband Schleswig-Holstein
Weiterbildung in Schleswig-Holstein