Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge und Einzelveranstaltungen

Seite 1 von 4

Keine Online-Anmeldung möglich Brennpunkte der Kulturgeschichte - Künstler - Politik- Zeitläufe

( Do. 11.10.18, 10.00 Uhr - 12.00 Uhr | 0 Termine )

Der Blick auf historische und kulturgeschichtliche Ereignisse zeitigt immer wieder überraschende Erkenntnisse, wenn man Ursache und Wirkung in rückschauenden Bezug zueinander setzt.
Künstler waren/sind von potentiellen Auftraggebern ebenso abhängig wie diese auf die jeweiligen politischen Situationen zu reagieren haben; je nach Stand der Zeitläufe können "Goldene Zeiten" für die Künste anbrechen oder diese zur absoluten Nebensache herabgestuft werden.
Kunst und Politik: engstens verbunden, sich gegenseitig bedingend und einander benutzend, oftmals eine beiderseitige Hassliebe, seltener ein auf Dauer gedeihliches Miteinander.

11.10.2018 Dante Alighieri - 1265-1321 - Philosoph, geächteter Politiker & legendärer Dichter
25.10.2018 Oscar von Wolkenstein - 1377-1445 - Kaiser Friedrich II. & adliger Minnesänger
08.11.2018 Enea S. Piccolomini & Pietro Bembo - 15. Jh. - Kirchenfürsten als sehr weltliche Poeten
22.11.2018 Tizian - 1490-1576 - stolzer Freund der Großen seiner Zeit

17.01.2019 Albrecht Dürer - 1471-1528 - malender Politiker & Kunsttheoretiker
31.01.2019 Peter Paul Rubens - 1577-1640 - selbstbewusster Malerfürst & Diplomat
14.02.2019 J.B. Lully, Ch. le Brun, Moliere u. a. - 17. Jh. - Hofkünstler beim Sonnenkönig
28.02.2019 Carl Philipp Emanuel Bach - 1714- 788 - gegängelter Kompositeur beim "Alten Fritz"
14.03.2019 Johann Wolfgang von Goethe - 1749-1832 - der letzte Universalist
28.03.2019 A. Kauffmann & B. Thorwaldsen - 18 Jh. - Rom als "Hotspot" der Künste
11.04.2019 E. T. A. Hoffmann - 1776-1822 - "versoffener" Jurist und Universalkünstler
02.05.2019 Leo von Klenze - 1784-1864 - Maler, Poet und Architekt eines Königs
16.05.2019 Alexander Puschkin - 1799-1837 - aufmüpfiger Nationaldichter
06.06.2019 Franz Xaver Winterhalter - 1805-1873 - Malerfürst für den (weiblichen) europäischen Adel
20.06.2019 Jaques Offenbach - 1819-1880 - ätzender Spötter im Kaiserreich des Napoleon III.
04.07.2019 Max Liebermann - 1847-1935 - Grandseigneur der Seccession

7,00 € pro Termin (keine Ermäßigung möglich), Bezahlung vor Ort.

Anmeldung möglich "Philosophisches Café" im Kulturcafé der vhs

( So. 13.01.19, 11.15 Uhr - 13.15 Uhr | 0 Termine )

Seit mehr als 14 Jahren (das 1. Philosophische Café fand im Oktober 2004 statt) treffen sich regelmäßig am Sonntagvormittag im Kulturcafé der vhs Flensburg am Nikolaikirchhof sehr unterschiedliche Menschen zu einem gemeinsamen Gespräch: "Das Philosophische Café".
Es ist ein Ort für Gespräche die wir kaum noch führen, die dennoch wichtig sein können: über unsere Ziele, Werte, Ideen, aber ebenso über unsere Ängste und Zweifel. Über unser Weltverständnis.
Im Alltäglichen das Ungewohnte, Eigenwillige entdecken, das Ungewohnte, Eigenwillige zum Alltäglichen werden lassen. Die eigenen Gedanken aussprechen - als notwendige Übung!
Philosophieren heißt dabei:
- sich von der Vernunft und der eigenen Lebenserfahrung leiten zu lassen
- seinen Standpunkt nachvollziehbar für andere zu vertreten
- tolerant zu sein Andersdenkenden gegenüber
- kritisch zu hinterfragen
- offen zu sein für Neues
- das Staunen nicht verlernt zu haben
- und vielleicht (ganz sokratisch) zu wissen, dass wir nichts wissen.
Die ungezwungene Atmosphäre ermöglicht es jeder / jedem, das zweistündige gemeinsame Gespräch freudvoll und sinnbringend zu genießen.
Gäste sind jederzeit willkommen und zahlen 8,00 Euro pro Termin vor Ort.

Als Themen für die 10 Sonntage sind vorgesehen:
13.01.2019 "Zweifel - Wissen - Glauben": Die Bestimmung des Menschen (J. G. Fichte)
27.01.2019 "Es gibt kein richtiges Leben im falschen" (T.W. Adorno: Minima moralia 18)
10.02.2019 Eine Wirtschaft ohne Profitstreben, eine Gesellschaft ohne Wachstum - eine Illusion?
24.02.2019 "Wie glücklich man an Land war, merkt man erst, wenn das Schiff untergeht." V (Seneca)
10.03.2019 Vom schwierigen Umgang mit vernünftigen Einsichten
24.03.2019 "Nur drei Ereignisse bestimmen das Dasein des Menschen: Er wird geboren, lebt und stirbt. Von seiner Geburt weiß er nichts, er erleidet den Tod, und er vergisst zu leben."
(Jean de La Bruyère - 17. Jhr.)
07.04.2019 Höflichkeit: Herzensgüte oder Heuchelei (Rousseau oder Schopenhauer)
02.06.2019 "Man besiegt die Natur, indem man ihren Gesetzen gehorcht. Wissen ist Macht."
Zur Aktualität einer 400 Jahre alten These von Francis Bacon
16.06.2019 Über das Altern - Revolte und Resignation (Jean Améry)
30.06.2019 "Über die Ablenkung" (M. De Montaigne (4. Essay Buch III)

Keine Online-Anmeldung möglich "Philosophisches Café" im Kulturcafé der vhs

( So. 30.06.19, 11.15 Uhr - 13.15 Uhr | 1 Termin )

Seit mehr als 14 Jahren (das 1. Philosophische Café fand im Oktober 2004 statt) treffen sich regelmäßig am Sonntagvormittag im Kulturcafé der vhs Flensburg am Nikolaikirchhof sehr unterschiedliche Menschen zu einem gemeinsamen Gespräch: "Das Philosophische Café".
Es ist ein Ort für Gespräche die wir kaum noch führen, die dennoch wichtig sein können: über unsere Ziele, Werte, Ideen, aber ebenso über unsere Ängste und Zweifel. Über unser Weltverständnis.
Im Alltäglichen das Ungewohnte, Eigenwillige entdecken, das Ungewohnte, Eigenwillige zum Alltäglichen werden lassen. Die eigenen Gedanken aussprechen - als notwendige Übung!
Philosophieren heißt dabei:
- sich von der Vernunft und der eigenen Lebenserfahrung leiten zu lassen
- seinen Standpunkt nachvollziehbar für andere zu vertreten
- tolerant zu sein Andersdenkenden gegenüber
- kritisch zu hinterfragen
- offen zu sein für Neues
- das Staunen nicht verlernt zu haben
- und vielleicht (ganz sokratisch) zu wissen, dass wir nichts wissen.
Die ungezwungene Atmosphäre ermöglicht es jeder / jedem, das zweistündige gemeinsame Gespräch freudvoll und sinnbringend zu genießen.
Gäste sind jederzeit willkommen und zahlen 8,00 Euro pro Termin vor Ort.

30.06.2019 "Über die Ablenkung" (M. De Montaigne (4. Essay Buch III)

Keine Online-Anmeldung möglich Brennpunkte der Kulturgeschichte - Künstler - Politik- Zeitläufe

( Do. 04.07.19, 10.00 Uhr - 12.00 Uhr | 1 Termin )

Der Blick auf historische und kulturgeschichtliche Ereignisse zeitigt immer wieder überraschende Erkenntnisse, wenn man Ursache und Wirkung in rückschauenden Bezug zueinander setzt.
Künstler waren/sind von potentiellen Auftraggebern ebenso abhängig wie diese auf die jeweiligen politischen Situationen zu reagieren haben; je nach Stand der Zeitläufe können "Goldene Zeiten" für die Künste anbrechen oder diese zur absoluten Nebensache herabgestuft werden.
Kunst und Politik: engstens verbunden, sich gegenseitig bedingend und einander benutzend, oftmals eine beiderseitige Hassliebe, seltener ein auf Dauer gedeihliches Miteinander.

04.07.2019 Max Liebermann - 1847-1935 - Grandseigneur der Seccession

Anmeldung möglich Freude der Karibik und Flensburger Flair - mehr als nur eine Buddel vol

( Fr. 05.07.19, 18.30 Uhr - 21.30 Uhr | 1 Termin )

Echter Rum wurde und wird traditionell in der Karibik, Mittel- und Südamerika hergestellt. Doch auch die Philippinen, Mauritius, Indien und viele andere Länder produzieren heutzutage die aus Melasse oder frischem Zuckerrohrsaft gewonnene Spirituose. Unter Verwendung von echtem Rum hergestellt und abgewandelt wird in Deutschland auch der traditionsreiche Rum-Verschnitt vertrieben. In Deutschland und Skandinavien beruht die frühe historische Popularität von Rum auf den Handelsaktivitäten der Westindienflotte, die ihren Sitz im 18. Jahrhundert in der früher dänischen Zucker- & Rum-Handelsstadt Flensburg hatte und durch Handelsschiffe Rum aus der Karibik und speziell von den Jungferninseln nach Europa importierte.
Heute ist Rum - neben dem Whisky - die zweite große Spirituose, die sich durch besondere Vielfältigkeit auszeichnet und seit einigen Jahren einen neuen Boom erlebt.
Nach einem Vortrag über Kulturgeschichte, Sortenvielfalt und Herstellungsverfahren werden im Tasting sechs echte Rum und ein Rum-Verschnitt probiert und besprochen. Dabei sollen selbstverständlich keine billigen Discounter- und Supermarktwaren, sondern nur hochwertige Abfüllungen ausgesuchter Hersteller verkostet werden.

Anmeldung möglich Ski-Langlauf im Sommer? - Probier mal Cross Skating!

( Sa. 13.07.19, 14.30 Uhr - 17.30 Uhr | 1 Termin )

In diesem Workshop lernst du alles von A wie "Anziehen der Cross Skates" bis Z wie "zufrieden nach Hause gehen". Dir wird die Grundtechnik des Cross Skatings ohne und mit Stöcken beigebracht, ebenso wie verschiedene Bremstechniken. Am Ende kannst du mit den Cross Skates sowohl gerade Strecken als auch Kurven fahren und bist bestens gerüstet für deine erste Cross Skakting Tour.

Keine Online-Anmeldung möglich Flensburger Kaffeestünn

( Do. 15.08.19, 15.30 Uhr - 17.30 Uhr | 1 Termin )

Dieses Mal mit einem Literaturcocktail: Augenblicke mit Siegfried Lenz mit "Schweigeminute", Horst Mesalla mit "Glaub nicht alles ist Theater" und Rudolf Kinau mit "Dat Hart full Freid"

Anmeldung möglich Stadtnatur-Touren: Grillbesteck schnitzen mit Paella am Kühlhaus

( Fr. 16.08.19, 16.00 Uhr - 17.30 Uhr | 1 Termin )

Unterwegs im urbanen Dschungel - die Naturführer Stefanie Dibbern und Jürgen Maßheimer laden Sie zur Erkundung von Flensburgs unbekannter Stadtnatur ein. Auch 2019 erleben Sie an sechs Nachmittagen bzw. Abenden wieder wenig bekannte und wilde Seiten unserer Fördestadt.

Mit netten Menschen in der Natur und doch mitten in der Stadt sitzen, in aller Ruhe eine spanische Paella in der überdimensional großen Pfanne über dem Feuer köcheln und dabei aus frischem Weidenholz gleich das Essbesteck schnitzen - besser geht ein Sommerabend nicht, oder? Für das Schnitzen erhalten Sie Anleitung und Werkzeug; die Zutaten (Materialgeld 3€) werden von uns mitgebracht.
Sitzgelegenheit und Teller bitte mitbringen.

Treffpunkt: Kühlhaus am Güterbahnhof

Erwachsene zahlen 5,00 € und Kinder 1,00 € vor Ort!

Anmeldung möglich Gin, Getränk der Königinnen und Huren

( Sa. 17.08.19, 18.30 Uhr - 21.30 Uhr | 1 Termin )

Der ursprünglich als Genever aus Holland stammende und von Wilhelm III. Ende des 17. Jh. in England eingeführte Gin erlebt derzeit weltweit eine Renaissance als hochwertige Spirituose. Er wird als Longdrink oder pur genossen und erhält seinen charakteristischen Geschmack durch die Aromatisierung mit Wacholderbeeren, dazu kommen meist noch Koriander, Zitrusfrüchte und Mischungen verschiedenster weiterer Botanicals (Kräuter und Gewürze), wodurch sich die erstaunliche Vielfalt und deutlichen Unterschiede der zahlreichen erhältlichen Marken ergeben.
Auf einen Kurzvortrag über Kulturgeschichte und Herstellungsverfahren folgt ein Tasting sechs ausgesuchter Gins, die wir jeweils zunächst pur und dann in Kombination mit einem jeweils speziell passend dazu ausgewählten Tonic Water aufgegossen verkosten werden.

Anmeldung möglich Ski-Langlauf im Sommer? - Probier mal Cross Skating!

( Sa. 24.08.19, 14.30 Uhr - 17.30 Uhr | 1 Termin )

In diesem Workshop lernst du alles von A wie "Anziehen der Cross Skates" bis Z wie "zufrieden nach Hause gehen". Dir wird die Grundtechnik des Cross Skatings ohne und mit Stöcken beigebracht, ebenso wie verschiedene Bremstechniken. Am Ende kannst du mit den Cross Skates sowohl gerade Strecken als auch Kurven fahren und bist bestens gerüstet für deine erste Cross Skakting Tour.

Seite 1 von 4

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
Anmeldung nur auf WartelisteAnmeldung nur auf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglichKeine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Flensburg

Süderhofenden 40
24937 Flensburg

 

Tel.: 0461 85-5000
Fax: 0461 85-2356
E-Mail: volkshochschule@flensburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 17:00 Uhr

Deutsch als Zweit-/Fremdsprache:
Mittwoch:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14.30 - 17:00 Uhr

Telefonzeiten
Montag - Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:
15:00 - 17:00 Uhr

Während der Schulferien ist nachmittags geschlossen

Stadt Flensburg
vhs-Landesverband Schleswig-Holstein
Weiterbildung in Schleswig-Holstein