Kursangebote >> Kultur und Gestalten >> Kultur-Touren/Reiseberichte

Seite 1 von 1

Keine Online-Anmeldung möglich Schleswig-Holstein´s Nordseeküste - mehr als Käse Kohl und Krabben

( Mi. 16.01.19, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr | 1 Termin )

Eben dort, wo die berühmten Nordseewellen an den Strand trecken, werden wir entlang touren, nicht sofort zu Beginn, aber wenige Kilometer später.
Den Startpunkt unserer Tour bildet der Unterlauf der Elbe. Unmittelbar hinter der Stadtgrenze Hamburgs legen wir einen Stopp ein in der Rolandstadt Wedel, an der weltbekannten Schiffsbegrüßungsanlage "Willkomm Höft". Quer durch die Elbmarschen erreichen wir die Schleusenstadt Brunsbüttel an der Elbmündung mit dem südlichen Ende des Nordostseekanals.
Von nun an geht es ununterbrochen nordwärts entlang der Nordseeküste bis hinauf zur dänischen Grenze. Der Nationalpark "Wattenmeer" wird ebenso unser Wegbegleiter sein wie die nordfriesische Insel- und Halligwelt bzw. die mal mit Sandstränden (z.B. Sankt Peter Ording) mal mit Rasendeichen (z.B. Büsum) gespickten Nordseebäder.
Per Schiff von Rendsburg aus erreichen wir auf Schleswig-Holsteins längstem Fluss, der Eider, das liebevolle Städtchen Tönning, dem Einfallstor zur Halbinsel Eiderstedt.
Wie der Titel es ausdrückt, stoßen wir auf die schleswig-holsteinische Käsestraße (mit einem Besuch in einer Käserei), durchfahren Europas größtes Kohlanbaugebiet und durchqueren schier unzählige, dem Meer abgerungene Köge.
Das Wörtchen "mehr" im Titel richtet die Aufmerksamkeit auch zusätzlich auf Kulturelles und Historisches. Theodor Storm steht für norddeutsche Dichtkunst, Emil Nolde für expressionistische Landschaftsmalerei. Dabei sind, neben vielen anderen, berühmte Söhne Schleswig-Holsteins.
Im deutsch-dänischen Grenzgebiet werden wir diesen Teil unserer Schleswig-Holstein-Rundtour (per Wohnmobil) beenden.
Übrigens - was hat es auf sich mit der Dusenddüwelswarf? Wir erfahren es während des Diavortrages.

Keine Online-Anmeldung möglich Australien`s Norden - Kein Krokodil kann klettern

( Mo. 04.02.19, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr | 1 Termin )

Glücklicherweise können die Reptilien nicht klettern. Sonst wäre dieser Reisebericht / Dia-Vortrag wohl nie entstanden. Wir beginnen unsere Reise im nördlichen Regenwaldgebiet von Queensland, in der Gegend vom Cape Tribulation. In dieser Region wimmelt es nur so von Krokodilen.
Die weitere Route verharrt zunächst im tropischen Bereich Richtung Northern Territory, nicht ohne Australiens "Nordmeer" am Gulf of Carpenteria noch einen kurzen Besuch abzustatten.
Doch bald dringen wir ein in das südlichere Outback mit seinem heißen, trockenen Wüstenklima. Ziel des Abstechers ist Australiens Top Attraktion, der Ayers Rock mit seinen nicht minder reizvollen Nachbarn, The Olgas und dem Kings Canyon. Unterwegs statten wir der weltberühmten Outback Metropole Alice Springs noch einen Besuch ab.
Zurück geht es dann bis hinauf zum Top End, wiederum in tropische Regionen nach Darwin. Einer der berühmtesten National Parks der Welt, der Kakadu National Park steht damit auch auf der Besuchsliste.
Australiens Norden zählt den höchsten Anteil an Aboriginal Bevölkerung, rund 50% der dortigen Gesamtbevölkerung. Deshalb werden wir uns natürlich auch mit deren Lebensweise und Kultur beschäftigen.
Was mit Krokodilen begonnen hat, endet auch mit diesen Überlebenskünstlern aus der Ära der Dinosaurier.
Und ganz nebenbei: Wie, Wann und Wo trägt der Postbote im Outback seine Postlieferungen aus? Wir erfahren es in dem Diavortrag.

Keine Online-Anmeldung möglich England - Perlen einer Reise

( Do. 28.03.19, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr | 1 Termin )

Lake District, Wales, Cornwall, das sind einige Stationen auf der Wohnmobiltour von der englisch-schottischen Grenze bis zur Südspitze Cornwalls.
"Britisches Allgäu" haben wir den Lake District getauft mit seinen grün schimmernden Bergen, zwischen denen die letzte Eiszeit postkartenverdächtige Seen hat entstehen lassen. Kleine, malerische Dörfer, Puppenstuben ähnelnd, verzieren deren Ufer.
Nicht weniger pittoresk, wenn auch etwas rauer, präsentiert sich später dann Wales, das Land des Roten Drachen. Mondäne Badeorte wie Llandudno, gigantische Castles wie das Conwy Castle wechseln ab mit den Naturschauspielen des Snowdonia National Parks und seinem südlicheren Bruder den Brecon Beacons.
Auf dem Weg nach Cornwalls "Land’s End" tauchen wir ein in die mystische Welt von Stonehenge und nicht nur dort.
Zu guter Letzt schlendern wir entlang der englischen Südküste und landen schließlich an den Weißen Cliffs von Dover.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
Anmeldung nur auf WartelisteAnmeldung nur auf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglichKeine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Flensburg

Süderhofenden 40
24937 Flensburg

 

Tel.: 0461 85-5000
Fax: 0461 85-2356
E-Mail: volkshochschule@flensburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 17:00 Uhr

Deutsch als Zweit-/Fremdsprache:
Mittwoch:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14.30 - 17:00 Uhr

Telefonzeiten
Montag - Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:
15:00 - 17:00 Uhr

Während der Schulferien ist nachmittags geschlossen

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm September bis Dezember 2018

Übersicht Bildungsurlaube 2018/2019

KiTa-Fortbildungen 2018

 

Stadt Flensburg
vhs-Landesverband Schleswig-Holstein
Weiterbildung in Schleswig-Holstein