Kursangebote >> Kultur und Gestalten >> Kultur

Seite 1 von 3

Der Blick auf historische und kulturgeschichtliche Ereignisse zeitigt immer wieder überraschende Erkenntnisse, wenn man Ursache und Wirkung in rückschauenden Bezug zueinander setzt.
Stets war menschliche Neugier der Antrieb, sich auf bisher unbekanntes Terrain zu begeben, sei es als Reisender, Feldherr, Entdecker, Eroberer, Wissenschaftler oder per Zufall. Das endete oft in einem nicht dokumentierten Scheitern - wer aber wider Erwarten Erfolg hatte, wußte sein kühnes Tun meist zu dokumentieren.

09.01.2020: Francis Drake (1540 - 1596) - vom Seeräuber zum Nationalheld & Vizeadmiral

Gäste sind herzlich willkommen und zahlen 7,00 € pro Termin (keine Ermäßigung möglich), Bezahlung vor Ort.

Anmeldung möglich Brennpunkte der Zeitgeschichte

( Di. 14.01.20, 17.00 Uhr - 18.30 Uhr | 0 Termine )

Vortragsreihe zu den Hintergründen aktueller Krisenherde: Vom Nahen Osten bis zur Europäischen Union, vom Flüchtlingsstrom bis zur Krise der deutschen Volkspartei - wer verstehen will, warum es an vielen Orten der Erde brennt, der muss sich mit der Geschichte dieser Länder und ihrer Menschen beschäftigen.

Gäste sind herzlich willkommen und zahlen 7,00 € pro Termin vor Ort.

14.01.2020: "Nächstes Jahr in Jerusalem" - Der Staat Israel und seine Geschichte von der zionistischen Bewegung Theodor Herzls bis heute
28.01.2020: "Nächstes Jahr in Jerusalem" - Der Kampf um Palästina vom ersten arabisch-israelischen Krieg 1948 bis in die Gegenwart
11.02.2020: "Fake News" - Wie über das Internet Meinungen und Wahlen manipuliert werden
25.02.2020: "Fridays for Future" - eine Bilanz
10.03.2020: "Mao-Bibel und Kaviar" - Milliardäre und Kulis, Rebellion und Unterdrückung, moderne Mega-Cities und rückständige Dörfer - das Land heute.
24.03.2020: "Mao-Bibel und Kaviar" - China auf dem Weg zur wirtschaftlichen und militärischen Supermacht. Spätestens 2050 will das Land die Nummer 1 sein.

Keine Online-Anmeldung möglich Brennpunkte der Zeitgeschichte

( Di. 14.01.20, 17.00 Uhr - 18.30 Uhr | 1 Termin )

Irland und seine brisante Grenze. Eine EU, die vor einer Zerreißprobe steht. Die arabische Halbinsel und ein Brand, der nicht zu löschen scheint: Der Weg in die Krise beginnt oft schon vor Jahrhunderten. Um zu verstehen, warum Irland bis heute eine zerrissene Insel ist oder der Nahe Osten nicht zur Ruhe kommt, muss man auch eine Reise in die Vergangenheit antreten. "Brennpunkte der Zeitgeschichte" versucht, Hintergründe aufzuzeigen und Ursache und Wirkung zu analysieren.

14.01.2020: "Nächstes Jahr in Jerusalem" - Der Staat Israel und seine Geschichte von der zionistischen Bewegung Theodor Herzls bis heute

Am Anfang stand die Sehnsucht nach einem eigenen Staat, das Grauen des Zweiten Weltkriegs - und auch der Terror. Heute gibt es den Staat aber die Gewalt ist geblieben.

Keine Online-Anmeldung möglich Flensburger Kaffeestünn

( Do. 16.01.20, 15.30 Uhr - 17.30 Uhr | 1 Termin )

Dieses Mal mit einem Literaturcocktail: Augenblicke mit Siegfried Lenz mit "Schweigeminute", Horst Mesalla mit "Glaub nicht alles ist Theater" und Rudolf Kinau mit "Dat Hart full Freid"
Der Blick auf historische und kulturgeschichtliche Ereignisse zeitigt immer wieder überraschende Erkenntnisse, wenn man Ursache und Wirkung in rückschauenden Bezug zueinander setzt.
Stets war menschliche Neugier der Antrieb, sich auf bisher unbekanntes Terrain zu begeben, sei es als Reisender, Feldherr, Entdecker, Eroberer, Wissenschaftler oder per Zufall. Das endete oft in einem nicht dokumentierten Scheitern - wer aber wider Erwarten Erfolg hatte, wußte sein kühnes Tun meist zu dokumentieren.

23.01.2020: Adam Olearius (1603 - 1681) & Maria Sibylla Merian (1647 - 1717) - ein gelehrter Reiseschriftsteller nebst einer unerschrockenen Naturforscherin & Künstlerin

Gäste sind herzlich willkommen und zahlen 7,00 € pro Termin (keine Ermäßigung möglich), Bezahlung vor Ort.

Anmeldung möglich Vintage Whisky Tasting: War früher wirklich alles besser?

( Sa. 25.01.20, 18.30 Uhr - 21.30 Uhr | 1 Termin )

Durch den Wandel von Ökonomie, Technologie, Haus-Stilen und auch Konsumentenwünschen verändern sich fast alle Produkte im Laufe der Zeit hinsichtlich Ausformung, Image und Qualität, was auch für Whisky gilt. Mit einem Blick auf die Geschichte vergleichen wir in vier bis fünf Paarungen jeweils aktuelle Abfüllungen mit ihren Pendants aus längst vergangenen Zeiten und lernen dabei, was mehrere Jahre oder auch einige Jahrzehnte für einen Unterschied machen können. Hier werden Flaschen entkorkt, die zum Teil seit bis zu den 70er Jahren zurück verschlossen waren.

Keine Online-Anmeldung möglich Brennpunkte der Zeitgeschichte

( Di. 28.01.20, 17.00 Uhr - 18.30 Uhr | 1 Termin )

Vortragsreihe zu den Hintergründen aktueller Krisenherde: Vom Nahen Osten bis zur Europäischen Union, vom Flüchtlingsstrom bis zur Krise der deutschen Volkspartei - wer verstehen will, warum es an vielen Orten der Erde brennt, der muss sich mit der Geschichte dieser Länder und ihrer Menschen beschäftigen.


28.01.2020: "Nächstes Jahr in Jerusalem" - Der Kampf um Palästina vom ersten arabisch-israelischen Krieg 1948 bis in die Gegenwart

Am Anfang stand die Sehnsucht nach einem eigenen Staat, das Grauen des Zweiten Weltkriegs - und auch der Terror. Heute gibt es den Staat aber die Gewalt ist geblieben.
Der Blick auf historische und kulturgeschichtliche Ereignisse zeitigt immer wieder überraschende Erkenntnisse, wenn man Ursache und Wirkung in rückschauenden Bezug zueinander setzt.
Stets war menschliche Neugier der Antrieb, sich auf bisher unbekanntes Terrain zu begeben, sei es als Reisender, Feldherr, Entdecker, Eroberer, Wissenschaftler oder per Zufall. Das endete oft in einem nicht dokumentierten Scheitern - wer aber wider Erwarten Erfolg hatte, wußte sein kühnes Tun meist zu dokumentieren.

06.02.2020: James Cook (1728 - 1779) - Weltumseglung & letzte Weltentdeckung

Gäste sind herzlich willkommen und zahlen 7,00 € pro Termin (keine Ermäßigung möglich), Bezahlung vor Ort.

Keine Online-Anmeldung möglich Brennpunkte der Zeitgeschichte

( Di. 11.02.20, 17.00 Uhr - 18.30 Uhr | 1 Termin )

Vortragsreihe zu den Hintergründen aktueller Krisenherde: Vom Nahen Osten bis zur Europäischen Union, vom Flüchtlingsstrom bis zur Krise der deutschen Volkspartei - wer verstehen will, warum es an vielen Orten der Erde brennt, der muss sich mit der Geschichte dieser Länder und ihrer Menschen beschäftigen.


11.02.2020: "Fake News" - Wie über das Internet Meinungen und Wahlen manipuliert werden. Kann man in den sozialen Medien Wahrheit und Lüge unterscheiden?

Keine Online-Anmeldung möglich Flensburger Kaffeestünn

( Do. 13.02.20, 15.30 Uhr - 17.30 Uhr | 1 Termin )

Dieses Mal mit einem Literaturcocktail: Augenblicke mit Siegfried Lenz mit "Schweigeminute", Horst Mesalla mit "Glaub nicht alles ist Theater" und Rudolf Kinau mit "Dat Hart full Freid"

Seite 1 von 3

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
Anmeldung nur auf WartelisteAnmeldung nur auf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglichKeine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Flensburg

Süderhofenden 40
24937 Flensburg

 

Tel.: 0461 85-5000
Fax: 0461 85-2356
E-Mail: volkshochschule@flensburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 17:00 Uhr

Deutsch als Zweit-/Fremdsprache:
Mittwoch:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14.00 - 17:00 Uhr

Telefonzeiten
Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
15:00 - 17:00 Uhr

Während der Schulferien ist nachmittags geschlossen

Stadt Flensburg
vhs-Landesverband Schleswig-Holstein
Weiterbildung in Schleswig-Holstein