Zur Detailsuche
Kursangebote >> Kultur und Gestalten >> Kultur

Seite 1 von 4

Anmeldung möglich Gin, Getränk der Königinnen und Huren

( Fr. 24.08.18, 18.30 Uhr - 21.30 Uhr | 1 Termin )

Der ursprünglich als Genever aus Holland stammende und von Wilhelm III. Ende des 17. Jh. in England eingeführte Gin erlebt derzeit weltweit eine Renaissance als hochwertige Spirituose. Er wird meist aus Getreide oder Melasse gebrannt und in Cocktails, als Longdrink oder auch pur genossen. Seinen charakteristischen Geschmack erhält er durch die Aromatisierung mit Wacholderbeeren, dazu kommen meist noch Koriander und Mischungen verschiedenster weiterer Früchte, Kräuter und Gewürze, wodurch sich die erstaunliche geschmackliche Vielfalt und die deutlichen Unterschiede der zahlreichen erhältlichen Marken ergeben.
Auf einen Kurzvortrag über Kulturgeschichte und Herstellungsverfahren folgt ein Tasting sechs ausgesuchter Gins, die wir jeweils zunächst pur und dann in Kombination mit einem jeweils speziell passend dazu ausgewählten Tonic Water aufgegossen verkosten werden.

Keine Online-Anmeldung möglich Flensburger Kaffeestünn

( Do. 13.09.18, 15.30 Uhr - 17.30 Uhr | 1 Termin )

Mit einem Literaturcocktail: Augenblicke mit Siegfried Lenz mit "Schweigeminute", Horst Mesalla mit "Glaub nicht alles ist Theater" und Rudolf Kinau mit "Dat Hart full Freid"

Keine Online-Anmeldung möglich Atelierbesuche

( Mo. 24.09.18, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr | 6 Termine )

Wie entsteht Kunst? Wie leben und arbeiten KünstlerInnen heute? Welche Inhalte soll ein Kunstwerk vermitteln bzw. was motiviert MalerInnen zu ihrer spezifischen künstlerischen Deutung der Gegenwart? Fragen, die vielen Kulturinteressierten einmal durch den Kopf gehen. Ziel der Atelierbesuche ist es, diese und ähnliche Fragen direkt vor Ort mit Künstlern z.B. im Bereich Malerei, Grafik, Bildhauerei, Objektkunst und Fotografie zu besprechen, Atelieratmosphäre zu schnuppern und einen Einblick in das künstlerische Schaffen verschiedener KünstlerInnen in und um Flensburg (max. 50 km) zu bekommen. Zu Beginn des Semesters erhalten die TeilnehmerInnen eine detaillierte Übersicht über die geplanten Besuche.

Anmeldung möglich Jenseits von Schottland: Whisk(e)y weltweit

( Sa. 29.09.18, 18.30 Uhr - 21.30 Uhr | 1 Termin )

Die Schotten sind nicht das einzige Volk auf der Welt, das Whisky herstellt. Auch Irland ist berühmt für seinen Whiskey und Bourbon aus den USA ist ebenfalls allgemein bekannt. Zu den weltweit größten Produzenten gehören zudem Japan und Indien. Aber auch in Schweden, Frankreich, Italien, der Schweiz, England, Wales, Kanada, Taiwan, Australien und etlichen anderen Nationen wird das Lebenswasser destilliert, sogar in Afrika.
Im Laufe des Abends werden wir sechs bis sieben Whiskys aus aller Welt verkosten. Dabei wird im begleitenden Vortrag auf die Whisky-spezifischen Besonderheiten des jeweiligen Landes eingegangen.
WICHTIG FÜR "WIEDERHOLUNGSTASTER": Es gibt bei den Whiskys keine Doppelungen zu den Veranstaltungen der vergangenen Semester!

Keine Online-Anmeldung möglich Brennpunkte der Kulturgeschichte - Künstler - Politik- Zeitläufe

( Do. 11.10.18, 10.00 Uhr - 12.00 Uhr | 0 Termine )

Der Blick auf historische und kulturgeschichtliche Ereignisse zeitigt immer wieder überraschende Erkenntnisse, wenn man Ursache und Wirkung in rückschauenden Bezug zueinander setzt.
Künstler waren/sind von potentiellen Auftraggebern ebenso abhängig wie diese auf die jeweiligen politischen Situationen zu reagieren haben; je nach Stand der Zeitläufe können "Goldene Zeiten" für die Künste anbrechen oder diese zur absoluten Nebensache herabgestuft werden.
Kunst und Politik: engstens verbunden, sich gegenseitig bedingend und einander benutzend, oftmals eine beiderseitige Hassliebe, seltener ein auf Dauer gedeihliches Miteinander.

11.10.2018 Dante Alighieri - 1265-1321 - Philosoph, geächteter Politiker & legendärer Dichter
25.10.2018 Oscar von Wolkenstein - 1377-1445 - Kaiser Friedrich II. & adliger Minnesänger
08.11.2018 Enea S. Piccolomini & Pietro Bembo - 15. Jh. - Kirchenfürsten als sehr weltliche Poeten
22.11.2018 Tizian - 1490-1576 - stolzer Freund der Großen seiner Zeit

17.01.2019 Albrecht Dürer - 1471-1528 - malender Politiker & Kunsttheoretiker
31.01.2019 Peter Paul Rubens - 1577-1640 - selbstbewusster Malerfürst & Diplomat
14.02.2019 J.B. Lully, Ch. le Brun, Moliere u. a. - 17. Jh. - Hofkünstler beim Sonnenkönig
28.02.2019 Carl Philipp Emanuel Bach - 1714- 788 - gegängelter Kompositeur beim "Alten Fritz"
14.03.2019 Johann Wolfgang von Goethe - 1749-1832 - der letzte Universalist
28.03.2019 A. Kauffmann & B. Thorwaldsen - 18 Jh. - Rom als "Hotspot" der Künste
11.04.2019 E. T. A. Hoffmann - 1776-1822 - "versoffener" Jurist und Universalkünstler
02.05.2019 Leo von Klenze - 1784-1864 - Maler, Poet und Architekt eines Königs
16.05.2019 Alexander Puschkin - 1799-1837 - aufmüpfiger Nationaldichter
06.06.2019 Franz Xaver Winterhalter - 1805-1873 - Malerfürst für den (weiblichen) europäischen Adel
20.06.2019 Jaques Offenbach - 1819-1880 - ätzender Spötter im Kaiserreich des Napoleon III.
04.07.2019 Max Liebermann - 1847-1935 - Grandseigneur der Seccession

7,00 € pro Termin (keine Ermäßigung möglich), Bezahlung vor Ort.

Keine Online-Anmeldung möglich Brennpunkte der Kulturgeschichte - Künstler - Politik- Zeitläufe

( Do. 11.10.18, 10.00 Uhr - 12.00 Uhr | 1 Termin )

Der Blick auf historische und kulturgeschichtliche Ereignisse zeitigt immer wieder überraschende Erkenntnisse, wenn man Ursache und Wirkung in rückschauenden Bezug zueinander setzt.
Künstler waren/sind von potentiellen Auftraggebern ebenso abhängig wie diese auf die jeweiligen politischen Situationen zu reagieren haben; je nach Stand der Zeitläufe können "Goldene Zeiten" für die Künste anbrechen oder diese zur absoluten Nebensache herabgestuft werden.
Kunst und Politik: engstens verbunden, sich gegenseitig bedingend und einander benutzend, oftmals eine beiderseitige Hassliebe, seltener ein auf Dauer gedeihliches Miteinander.

11.10.2018 Dante Alighieri - 1265-1321 - Philosoph, geächteter Politiker & legendärer Dichter

Keine Online-Anmeldung möglich Flensburger Kaffeestünn

( Do. 18.10.18, 15.30 Uhr - 17.30 Uhr | 1 Termin )

Mit einem Literaturcocktail: Augenblicke mit Siegfried Lenz mit "Schweigeminute", Horst Mesalla mit "Glaub nicht alles ist Theater" und Rudolf Kinau mit "Dat Hart full Freid"

Keine Online-Anmeldung möglich Brennpunkte der Kulturgeschichte - Künstler - Politik- Zeitläufe

( Do. 25.10.18, 10.00 Uhr - 12.00 Uhr | 1 Termin )

Der Blick auf historische und kulturgeschichtliche Ereignisse zeitigt immer wieder überraschende Erkenntnisse, wenn man Ursache und Wirkung in rückschauenden Bezug zueinander setzt.
Künstler waren/sind von potentiellen Auftraggebern ebenso abhängig wie diese auf die jeweiligen politischen Situationen zu reagieren haben; je nach Stand der Zeitläufe können "Goldene Zeiten" für die Künste anbrechen oder diese zur absoluten Nebensache herabgestuft werden.
Kunst und Politik: engstens verbunden, sich gegenseitig bedingend und einander benutzend, oftmals eine beiderseitige Hassliebe, seltener ein auf Dauer gedeihliches Miteinander.

25.10.2018 Oscar von Wolkenstein - 1377-1445 - Kaiser Friedrich II. & adliger Minnesänger

Anmeldung möglich Die Highlands: Vier Whisky-Regionen in einer

( Sa. 27.10.18, 18.30 Uhr - 21.30 Uhr | 1 Termin )

Unter den sechs klassischen Whisky-Regionen Schottlands sind die Highlands die flächenmäßig größte und geschmacklich vielfältigste, weshalb die Highlands häufig auch als vier kleinere, hinsichtlich der lokalen Stile ihrer Whiskys jeweils klar ausgeprägte Teilgebiete erklärt werden: die Central oder Southern Highlands mit ihren sehr filigranen, leicht süßen und eher milden Malts, die Northern Highlands meist mit Heidekraut und je näher an der Küste umso mehr Maritimität, die Western Highlands mit blumigen Bränden mit viel Kraft und etwas Torf und schließlich die Eastern Highlands mit meist eher fruchtig-komplexen Whiskys.
Auf einen kurzen Vortrag über die Region folgt ein Tasting von sechs ausgesuchten Highland-Whiskys aus allen verschiedenen Teilgebieten und jeweils für diese charakteristischen Destillerien.
WICHTIG FÜR "WIEDERHOLUNGSTASTER": Es gibt bei den Whiskys keine Dopplungen zu den Veranstaltungen der vergangenen Semester!

Keine Online-Anmeldung möglich Brennpunkte der Kulturgeschichte - Künstler - Politik- Zeitläufe

( Do. 08.11.18, 10.00 Uhr - 12.00 Uhr | 1 Termin )

Der Blick auf historische und kulturgeschichtliche Ereignisse zeitigt immer wieder überraschende Erkenntnisse, wenn man Ursache und Wirkung in rückschauenden Bezug zueinander setzt.
Künstler waren/sind von potentiellen Auftraggebern ebenso abhängig wie diese auf die jeweiligen politischen Situationen zu reagieren haben; je nach Stand der Zeitläufe können "Goldene Zeiten" für die Künste anbrechen oder diese zur absoluten Nebensache herabgestuft werden.
Kunst und Politik: engstens verbunden, sich gegenseitig bedingend und einander benutzend, oftmals eine beiderseitige Hassliebe, seltener ein auf Dauer gedeihliches Miteinander.

08.11.2018 Enea S. Piccolomini & Pietro Bembo - 15. Jh. - Kirchenfürsten als sehr weltliche Poeten

Seite 1 von 4

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
Anmeldung nur auf WartelisteAnmeldung nur auf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglichKeine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Flensburg

Süderhofenden 40
24937 Flensburg

 

Tel.: 0461 85-5000
Fax: 0461 85-2356
E-Mail: volkshochschule@flensburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 17:00 Uhr

Deutsch als Zweit-/Fremdsprache:
Mittwoch:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14.30 - 17:00 Uhr

Telefonzeiten
Montag - Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:
15:00 - 17:00 Uhr

Während der Schulferien ist nachmittags geschlossen

Stadt Flensburg
vhs-Landesverband Schleswig-Holstein
Weiterbildung in Schleswig-Holstein