Kursangebote >> Beruf und Qualifizierung >> Fortbildungen für DozentInnen
Diese Kurs richten sich ausschließlich an Dozentinnen und Dozenten an Volkshochschulen.

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Alphabetisierung im DaZ-Unterricht - Workshop für DaZ-Lehrkräfte

( Di. 15.01.19, 14.00 Uhr - 18.00 Uhr | 1 Termin )

Lesen und Schreiben zu können ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Ohne diese Fähigkeit ist es nur schwer möglich, den (Berufs)Alltag in Deutschland zu bewältigen. Manche Menschen, die aus anderen Ländern und Kulturen zu uns kommen, verfügen aus den unterschiedlichsten Gründen über keine oder keine ausreichenden Lese- und Schreibkenntnisse. Daher bedeutet für sie das Erlernen der neuen Sprache erst einmal das Zuordnen von fremden Lauten zu mitunter ebenso fremden Schriftzeichen. Welche Formen von Analphabetismus es gibt, wie man sie erkennen kann und welche Faktoren das Lernen beeinflussen, sind nur einige Fragen, die der Workshop mit Sara Romano-Bottke von der Europa Universität Flensburg aufgreifen wird.
Die Teilnahme ist für Lehrkräfte der vhs Flensburg kostenlos. Gäste zahlen einen Beitrag von 10 Euro.

Anmeldung möglich Körpersprache und Stimme im Kurs - Praxistag

( Sa. 26.01.19, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr | 1 Termin )

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es." In diesem Praxisseminar erhalten Sie die Möglichkeit Ihre Lehrkompetenz weiter auszubauen. Sie erfahren, wie Sie Fokus und Stimmung beeinflussen, die Vorstellungskraft der Teilnehmenden unterstützen, Ruhe oder Dynamik in den Unterrichtsraum bringen und Ihre Inhalte noch klarer vermitteln können. Zudem erfahren Sie, wie Sie Ihre Stimme als Werkzeug zur besseren Kommunikation nutzen können. Es geht darum klar und freundlich Strukturen und Rahmen zu setzen, guten Anschluss an die Teilnehmenden zu erreichen und den Gruppenprozess mit zu gestalten.
Der Schwerpunkt liegt in diesem Seminar auf der individuellen Übung und Erprobung einzelner Elemente mit Hilfe vom Videogestützten Training. Wir finden die für Sie beste Methode und bauen sie aus. Nur Mut, es lohnt sich!
Der Kurs ist Volkshochschul-DozentInnen vorbehalten.

Anmeldung möglich Grundqualifikation Erwachsenenbildung - Kurse leiten an der Volkshochschule

( Sa. 09.02.19, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr | 1 Termin )

Ein wesentliches Element der Qualitätssicherung und -entwicklung der Volkshochschulen ist die Fortbildung der Kursleitenden.
Zentrale Faktoren für das Gelingen von Unterricht sind neben der fachlichen Qualifikation die erwachsenenpädagogischen, didaktisch - methodischen, kommunikativen und persönlichen Kompetenzen der Kursleitenden.
Die Fortbildungsbausteine der Grundqualifikation Erwachsenenbildung bieten die Möglichkeit, diese Kompetenzen aufzubauen, zu erweitern bzw. zu vertiefen und dabei die Rolle als Kursleitung zu reflektieren und sich mit anderen Kursleitenden auszutauschen.
Fundierte fachspezifische Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Wie erwerbe ich das Zertifikat?
Die Grundqualifikation Erwachsenenbildung richtet sich an Kursleitende aller Programmbereiche - oder jene, die es werden wollen. Sie vermittelt übergreifende Kompetenzen zum Lehren und Lernen an Volkshochschulen.
Die Grundqualifikation Erwachsenenbildung umfasst 63 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten. Alle Module sind verpflichtend und sind im Zeitraum von drei Jahren zu absolvieren.
Für Sprachkursleitende gibt es zwei spezielle Module. Über deren Inhalte sowie das Verfahren für Sprachkursleitende informiert ein eigener Falter sowie unsere Internetseite www.vhs-sh.de in der Rubrik Fortbildung.

Modul 1
Lehren und Lernen im Erwachsenenalter
Das Seminar vermittelt Einblicke in die Funktionsweise des Gehirns und in die Lernpsychologie. Wir finden Antworten auf die Frage, welche Konsequenzen sich daraus für das Lernen Erwachsener an Volkshochschulen ergeben, damit Teilnehmende erreicht werden und erfolgreiches Lernen gelingt. Von verschiedenen Lerntypen über unterschiedliches Lernverhalten bis hin zur Rolle des Kursleiters und motivationsfördernder Unterrichtsgestaltung erwerben und erweitern Sie hier das Basiswissen zum Thema Lehren und Lernen.

Anmeldung möglich Vom Versprechen zur Kursteilnahme - Werbetexte für den eigenen Kurs schreiben

( Fr. 15.03.19, 16.30 Uhr - 18.30 Uhr | 1 Termin )

Was nützt die beste Idee für eine vhs-Veranstaltung, was nützt eine sorgfältige methodisch-didaktische Planung, wenn der für die Veranstaltung werbende Text unzureichend ist?
Der Ankündigungstext - abgedruckt im Arbeitsplan der vhs oder im Internet auf der vhs-Homepage zu lesen - ist für die Bewerbung einer vhs-Veranstaltung von zentraler Bedeutung. Neben der Mund-zu-Mund-Propaganda ist er das zentrale Informations- und Werbemedium, gleich ob es sich um einen Kurs, einen Workshop, ein Kompaktseminar oder auch eine Einzelveranstaltung handelt.

Inhalte werden u. a. sein:
- Warum schreibe ich meine Texte wie - Zusammenhänge und Fragen
- Die Ebenen des Ankündigungstextes und Ableitungen
- Der Aufbau und die Inhalte des Ankündigungstextes
- Die "Schreibe"
- Beispiele

Anmeldung möglich Haben Sie schwierige TeilnehmerInnen?

( Sa. 18.05.19, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr | 1 Termin )

In dem Kurs geht es darum, wie man einen Kurs bereits im Vorfeld so gestalten, kann, dass es möglichst gut läuft, aber auch darum, wie Sie unvermeidbare Widrigkeiten und Störungen zu Möglichkeiten umgestalten, auftauchende Klippen umschiffen oder den ein oder anderen Sturm mit der ganzen Mannschaft gut überstehen.

In dem Kurs wird individuell gearbeitet, nehmen Sie also konkrete Fragen, Fallbeispiele und Probleme ruhig mit, wir nehmen uns dieser dann gern an.

Keine Online-Anmeldung möglich Grundqualifikation Erwachsenenbildung - Kurse leiten an der Volkshochschule

( Sa. 18.05.19, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr | 1 Termin )

Ein wesentliches Element der Qualitätssicherung und -entwicklung der Volkshochschulen ist die Fortbildung der Kursleitenden.
Zentrale Faktoren für das Gelingen von Unterricht sind neben der fachlichen Qualifikation die erwachsenenpädagogischen, didaktisch - methodischen, kommunikativen und persönlichen Kompetenzen der Kursleitenden.
Die Fortbildungsbausteine der Grundqualifikation Erwachsenenbildung bieten die Möglichkeit, diese Kompetenzen aufzubauen, zu erweitern bzw. zu vertiefen und dabei die Rolle als Kursleitung zu reflektieren und sich mit anderen Kursleitenden auszutauschen.
Fundierte fachspezifische Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Wie erwerbe ich das Zertifikat?
Die Grundqualifikation Erwachsenenbildung richtet sich an Kursleitende aller Programmbereiche - oder jene, die es werden wollen. Sie vermittelt übergreifende Kompetenzen zum Lehren und Lernen an Volkshochschulen.
Die Grundqualifikation Erwachsenenbildung umfasst 63 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten. Alle Module sind verpflichtend und sind im Zeitraum von drei Jahren zu absolvieren.
Für Sprachkursleitende gibt es zwei spezielle Module. Über deren Inhalte sowie das Verfahren für Sprachkursleitende informiert ein eigener Falter sowie unsere Internetseite www.vhs-sh.de in der Rubrik Fortbildung.

Modul 2
Gruppenprozesse aktiv gestalten
In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über grundlegende Handlungsmöglichkeiten im Gruppenprozess. Auf der Grundlage der Themenzentrierten Interaktion erfahren Sie, wie Sie Gruppen zu einem lebendigen Miteinander anleiten können. Des Weiteren bekommen Sie einen Einblick, wie Sie verschiedene Leitungsstile individuell und passgenau einsetzen können. Sie gewinnen neue Ideen und Erfahrungen, mit denen Sie Ihre Leitungskompetenzen beleben und bereichern können.

Dieses Modul findet an der vhs Husum statt. Bitte melden Sie sich direkt dort an.
vhs Husum, Tel.: (04841) 83 59-0, E-Mail: mai@vhs-husum.de

Keine Online-Anmeldung möglich Grundqualifikation Erwachsenenbildung - Kurse leiten an der Volkshochschule

( Sa. 28.09.19, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr | 1 Termin )

Ein wesentliches Element der Qualitätssicherung und -entwicklung der Volkshochschulen ist die Fortbildung der Kursleitenden.
Zentrale Faktoren für das Gelingen von Unterricht sind neben der fachlichen Qualifikation die erwachsenenpädagogischen, didaktisch - methodischen, kommunikativen und persönlichen Kompetenzen der Kursleitenden.
Die Fortbildungsbausteine der Grundqualifikation Erwachsenenbildung bieten die Möglichkeit, diese Kompetenzen aufzubauen, zu erweitern bzw. zu vertiefen und dabei die Rolle als Kursleitung zu reflektieren und sich mit anderen Kursleitenden auszutauschen.
Fundierte fachspezifische Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Wie erwerbe ich das Zertifikat?
Die Grundqualifikation Erwachsenenbildung richtet sich an Kursleitende aller Programmbereiche - oder jene, die es werden wollen. Sie vermittelt übergreifende Kompetenzen zum Lehren und Lernen an Volkshochschulen.
Die Grundqualifikation Erwachsenenbildung umfasst 63 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten. Alle Module sind verpflichtend und sind im Zeitraum von drei Jahren zu absolvieren.
Für Sprachkursleitende gibt es zwei spezielle Module. Über deren Inhalte sowie das Verfahren für Sprachkursleitende informiert ein eigener Falter sowie unsere Internetseite www.vhs-sh.de in der Rubrik Fortbildung.

Modul 3
Mein Kommunikationsverhalten im Unterricht
Klar und authentisch kommunizieren zu können, ist eine Schlüsselqualifikation für Ihren persönlichen Erfolg. Für Kursleitende ist Kommunikationskompetenz von entscheidender Bedeutung. In diesem praxisorientierten Seminar beschäftigen wir uns mit Kommunikation, deren Wirkung sowie mit vielen Inhalten, durch die Sie Ihren persönlichen Handlungsspielraum vergrößern können.

Dieses Modul findet an der vhs Schleswig statt. Bitte melden Sie sich direkt dort an.
vhs Schleswig - Tel. (04621) 96 62-0, E-Mail: vhs@schleswig.de

Anmeldung möglich Grundqualifikation Erwachsenenbildung - Kurse leiten an der Volkshochschule

( Sa. 02.11.19, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr | 1 Termin )

Ein wesentliches Element der Qualitätssicherung und -entwicklung der Volkshochschulen ist die Fortbildung der Kursleitenden.
Zentrale Faktoren für das Gelingen von Unterricht sind neben der fachlichen Qualifikation die erwachsenenpädagogischen, didaktisch - methodischen, kommunikativen und persönlichen Kompetenzen der Kursleitenden.
Die Fortbildungsbausteine der Grundqualifikation Erwachsenenbildung bieten die Möglichkeit, diese Kompetenzen aufzubauen, zu erweitern bzw. zu vertiefen und dabei die Rolle als Kursleitung zu reflektieren und sich mit anderen Kursleitenden auszutauschen.
Fundierte fachspezifische Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Wie erwerbe ich das Zertifikat?
Die Grundqualifikation Erwachsenenbildung richtet sich an Kursleitende aller Programmbereiche - oder jene, die es werden wollen. Sie vermittelt übergreifende Kompetenzen zum Lehren und Lernen an Volkshochschulen.
Die Grundqualifikation Erwachsenenbildung umfasst 63 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten. Alle Module sind verpflichtend und sind im Zeitraum von drei Jahren zu absolvieren.
Für Sprachkursleitende gibt es zwei spezielle Module. Über deren Inhalte sowie das Verfahren für Sprachkursleitende informiert ein eigener Falter sowie unsere Internetseite www.vhs-sh.de in der Rubrik Fortbildung.

Modul 4
Konflikte im Kursalltag lösen
Konflikte im Unterricht sind normal. Zum Handwerkszeug jeder Kursleitung gehört es, mit ihnen professionell umgehen zu können - auch wenn sie selten vorkommen. Eine Störung kann hervorgerufen werden durch sogenannte schwierige Teilnehmende, Organisationsdefizite der vhs oder auch das eigene Verhalten als Kursleitung. Unterrichtsabläufe und das Erreichen der Unterrichtsziele können durch sie gefährdet werden.
In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie auf eine Krise im Kurs konstruktiv reagieren und das eigene Verhalten im Konfliktfall reflektiert und nachhaltig verbessern können.

Keine Online-Anmeldung möglich Grundqualifikation Erwachsenenbildung - Kurse leiten an der Volkshochschule

( Sa. 15.02.20, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr | 1 Termin )

Ein wesentliches Element der Qualitätssicherung und -entwicklung der Volkshochschulen ist die Fortbildung der Kursleitenden.
Zentrale Faktoren für das Gelingen von Unterricht sind neben der fachlichen Qualifikation die erwachsenenpädagogischen, didaktisch - methodischen, kommunikativen und persönlichen Kompetenzen der Kursleitenden.
Die Fortbildungsbausteine der Grundqualifikation Erwachsenenbildung bieten die Möglichkeit, diese Kompetenzen aufzubauen, zu erweitern bzw. zu vertiefen und dabei die Rolle als Kursleitung zu reflektieren und sich mit anderen Kursleitenden auszutauschen.
Fundierte fachspezifische Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Wie erwerbe ich das Zertifikat?
Die Grundqualifikation Erwachsenenbildung richtet sich an Kursleitende aller Programmbereiche - oder jene, die es werden wollen. Sie vermittelt übergreifende Kompetenzen zum Lehren und Lernen an Volkshochschulen.
Die Grundqualifikation Erwachsenenbildung umfasst 63 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten. Alle Module sind verpflichtend und sind im Zeitraum von drei Jahren zu absolvieren.
Für Sprachkursleitende gibt es zwei spezielle Module. Über deren Inhalte sowie das Verfahren für Sprachkursleitende informiert ein eigener Falter sowie unsere Internetseite www.vhs-sh.de in der Rubrik Fortbildung.

Modul 5
Unterricht planen: Methodik, Didaktik
Es ist soweit - Ihr Kurs steht mit einer verlockenden Beschreibung im nächsten Programm. Und Sie ahnen bereits, dass Sie in der begrenzten Kurszeit nur einen Bruchteil Ihres Wissens weitergeben können. Wie also können Sie den Unterrichtsstoff aufbereiten – und zwar so, dass Ihre Teilnehmer motiviert beim Thema bleiben?
An diesem Seminartag erarbeiten wir, was „gelungenes Lehren“ für uns bedeutet, und wie wir den Unterrichtsstoff sinnvoll dosieren können. Ausgesuchte Übungen zu verschiedenen Lehrmethoden und Sozialformen geben Ihnen sofort umsetzbare Möglichkeiten an die Hand, um souverän und gut vorbereitet mit der Planung zu beginnen.

Dieses Modul findet an der vhs Husum statt. Bitte melden Sie sich direkt dort an.
vhs Husum, Tel.: (04841) 83 59-0, E-Mail: mai@vhs-husum.de

Keine Online-Anmeldung möglich Grundqualifikation Erwachsenenbildung - Kurse leiten an der Volkshochschule

( Sa. 25.04.20, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr | 1 Termin )

Ein wesentliches Element der Qualitätssicherung und -entwicklung der Volkshochschulen ist die Fortbildung der Kursleitenden.
Zentrale Faktoren für das Gelingen von Unterricht sind neben der fachlichen Qualifikation die erwachsenenpädagogischen, didaktisch - methodischen, kommunikativen und persönlichen Kompetenzen der Kursleitenden.
Die Fortbildungsbausteine der Grundqualifikation Erwachsenenbildung bieten die Möglichkeit, diese Kompetenzen aufzubauen, zu erweitern bzw. zu vertiefen und dabei die Rolle als Kursleitung zu reflektieren und sich mit anderen Kursleitenden auszutauschen.
Fundierte fachspezifische Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Wie erwerbe ich das Zertifikat?
Die Grundqualifikation Erwachsenenbildung richtet sich an Kursleitende aller Programmbereiche - oder jene, die es werden wollen. Sie vermittelt übergreifende Kompetenzen zum Lehren und Lernen an Volkshochschulen.
Die Grundqualifikation Erwachsenenbildung umfasst 63 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten. Alle Module sind verpflichtend und sind im Zeitraum von drei Jahren zu absolvieren.
Für Sprachkursleitende gibt es zwei spezielle Module. Über deren Inhalte sowie das Verfahren für Sprachkursleitende informiert ein eigener Falter sowie unsere Internetseite www.vhs-sh.de in der Rubrik Fortbildung.

Sprachenmodule der Grundqualifikation (verpflichtend für Sprachkursleitende)
Sprachen-Modul 1
Wie können Erwachsene am besten Sprachen lernen - im Sprachkurs, im Zielland, im Internet? Hat es überhaupt Sinn, jenseits der 30, 50, 70 eine neue Sprache zu lernen? Welche sprachlichen Kompetenzen sollen erlernt werden? Und wie können vhs-Kursleiter*innen erwachsenengerechten Fremdsprachenunterricht gestalten? An diesem Seminartag stehen Fragen zum Spracherwerb, zur Sprachenbiographie und zu Methoden des Fremdsprachenunterrichts im Mittelpunkt. Vor dem Hintergrund des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen werden Lehrwerke der neuesten Generation analysiert und digitale Ergänzungen bewährter Methoden vorgestellt. Eine kleine Hausaufgabe schlägt den Bogen zum Sprachen-Modul 2.

Dieses Modul findet an der vhs Schleswig statt. Bitte melden Sie sich direkt dort an.
vhs Schleswig - Tel. (04621) 96 62-0, E-Mail: vhs@schleswig.de

Seite 1 von 2

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
Anmeldung nur auf WartelisteAnmeldung nur auf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglichKeine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Flensburg

Süderhofenden 40
24937 Flensburg

Tel.: 0461 85-5000
Fax: 0461 85-2356
E-Mail: volkshochschule@flensburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 17:00 Uhr

Deutsch als Zweit-/Fremdsprache:
Mittwoch:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14.30 - 17:00 Uhr

Telefonzeiten
Montag - Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:
15:00 - 17:00 Uhr

Während der Schulferien ist nachmittags geschlossen

Stadt Flensburg
vhs-Landesverband Schleswig-Holstein
Weiterbildung in Schleswig-Holstein