Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge und Einzelveranstaltungen

Seite 1 von 9

Keine Online-Anmeldung möglich Cybermobbing

(VHS Flensburg, ab Di., 26.9., 19.00 Uhr )

Die neuen Medien verleiten insbesondere Jugendliche und Kinder zum unbedarften Konsum und führen neben Abhängigkeit auch zu gefährlichen Situationen sowie zu Cybermobbing.
Der Referent Rechtsanwalt Sven-Bryde Meier aus Rendsburg, welcher schon als Sachverständiger für Internetkriminalität bei der Staatsanwaltschaft am Landgericht Kiel tätig war und nunmehr als Rechtsanwalt im Internetrecht seit dem Jahre 2006 tätig ist, erklärt anhand von Fällen und unter Berücksichtigung der neuesten Studien, warum Jugendliche bestimmte Medien konsumieren, welche Medien gefährliche Auswirkungen haben, wozu die von Jugendlichen und Kindern im Internet hinterlassenen Daten verwendet werden und welche kriminelle Energie sowohl von Jugendlichen und Kindern als auch gegen diese im Internet aufkommt.
Gleichermaßen gibt er Hinweise, wie man sich vor übermäßigem Medienkonsum schützen kann, wie man auf Kinder und Jugendliche zutritt und deren Gesprächsbereitschaft auch hinsichtlich der Nutzung neuer Medien erhält.

Keine Online-Anmeldung möglich Digitaler Stammtisch - Digitaler Nachlass

(VHS Flensburg, ab Do., 28.9., 15.00 Uhr )

Wer hat Zugriff auf die Online-Konten bei Google, Facebook, dem E-Mail Anbieter oder bei Online-Banken? Im Todesfall müssen sich die Hinterbliebenen darüber meist erst mühsam einen Überblick verschaffen. Was man selbst tun kann und was Hinterbliebene beachten müssen, das wird im Rahmen eines "Digitalen Stammtisches" erläutert.
In dieser Veranstaltung wird per Videoübertragung ein Experte sämtliche Fragen beantworten.

Die "Digitalen Stammtische" sind eine Veranstaltungsreihe, die von der Deutschland sicher ins Netz (DSiN) in Kooperation mit der VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (Bundesverband) bundesweit veranstaltet wird. Sie bietet Ehrenamtlichen und Multiplikatoren, Seniorinnen und Senioren und allen Interessierten die Möglichkeit, sich mit Experten auszutauschen. Die "Digitalen Stammtische" sind ein Angebot im Rahmen des Digital-Kompass (www.digital-kompass.de) des Bundesverbraucherministeriums.

Keine Online-Anmeldung möglich Südafrika - Die Welt in einem Land

(VHS Flensburg, ab Do., 28.9., 19.00 Uhr )

Südafrika ist eines der vielseitigsten, zauberhaftesten Länder dieser Erde. Die exotische Mischung aus atemberaubender Landschaft, unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen, Geschichte und Kultur machen das Land für jeden Reisenden zu einem einmaligen und unvergesslichen Erlebnis. Hier gibt es die schönsten und einsamsten Strände weltweit, bekannte Wildparks wie den Kruger National Park, herrliche Landschaften, wie z.B. das Cape Floral Kingdom oder die Drakensberge und einige der besten Weingüter der Welt - eben die Welt in einem Land.

Dieser Vortrag dient sehr gut zur Reisevorbereitung für eine Reise nach Südafrika. Zudem wird die geplante Studienreise der VHS nach Südafrika im Frühjahr 2018 vorgestellt.

Keine Online-Anmeldung möglich Digitaler Stammtisch - Online Einkaufen

(VHS Flensburg, ab Mi., 4.10., 15.00 Uhr )

Online einkaufen bequem, schnell und sicher?
Einkaufen rund um die Uhr, große Auswahl und Angebote, Produkt- und Preisvergleich, das alles bietet das Internet per Mausklick von zuhause aus. Klingt einfach, schnell und unkompliziert. Besonders für ältere Menschen eröffnen sich dadurch viele Möglichkeiten.
Doch Augen auf beim Onlinekauf, denn für den erfolgreichen und sicheren Einkauf gibt es verschiedene Punkte, auf die es zu achten gilt. Auffallend günstige Angebote locken immer vermehrt auf gefälschten Onlineshops. Die sogenannten Fake-Shops, sind gefälschte Verkaufsplattformen, die schwer als solche zu erkennen sind. Teilweise handelt es sich sogar um Kopien real existierender Webseiten. Woran man Fake-Shops erkennen kann und wie man sich vor Betrug beim Onlinekauf schützt, dies erläutert unser Experte beim "Digitalen Stammtisch".
Der Blick auf historische und kulturgeschichtliche Ereignisse zeitigt immer wieder überraschende Erkenntnisse, wenn man Ursache und Wirkung in rückschauenden Bezug zueinander setzt.
Übel beleumdete Gestalten der Historie haben schon immer die Phantasie der Menschen beflügelt, gleichgültig, ob ihr schlechter Ruf reale oder erfundene Ursachen hatte. Viele solcher Horrorgeschichten und grausigen Legenden stellen sich bei näherer Betrachtung als wohlkalkulierter Rufmord heraus, der sich fest in das Gedächtnis der Nachwelt eingebrannt hat. Andererseits genießen nachweisliche Verbrecher gelegentlich posthume Verehrung. Tatsachen oder frei erfundene Sensationsstorys?

05.10.2017 Carmine Crocco - Brigantentum im Mezzagiorno

Gäste sind herzlich willkommen und zahlen 7,00 € (keine Ermäßigung möglich) vor Ort.

Keine Online-Anmeldung möglich Vorsorge treffen

(VHS Flensburg, ab Do., 5.10., 18.30 Uhr )

Jeder Mensch kann in eine Situation kommen, in der er seine Wünsche nicht mehr äußern oder Entscheidungen nicht mehr selbstständig treffen kann. Ursachen dafür gibt es viele. Zum Beispiel Krankheit, Unfall oder einfach das zunehmende Alter. Damit dann eigene Wünsche, Bedürfnisse und Lebensanschauungen berücksichtigt werden, kann man rechtzeitig und selbstbestimmt vorsorgen. In diesem Vortrag wird erläutert, wie eine eigenverantwortliche Vorsorge mit einer Patientenverfügung, einer Vorsorgevollmacht und einer Betreuungsverfügung funktioniert.
Juristin Karina Zinke

Anmeldung zu den Vorträgen unter flensburg@vzsh.de, Tel.: (0461) 28 604 oder volkshochschule@flensburg.de, Tel.: (0461) 85 50 00.

Keine Online-Anmeldung möglich USA - Die großen Seen

(VHS Flensburg, ab Do., 5.10., 19.00 Uhr )

Sie werben mit dem Slogan: "Salzlos & Haifrei"
"Sie", das sind der Eriesee, der Ontariosee, der Lake Huron, der Lake Michigan und der Lake Superior - fünf riesige Gewässer im amerikanisch-kanadischen Grenzbereich.
Mit ihren 245.000km² Gesamtoberfläche und einer gemeinsamen Uferlänge von gut 20.000 km bilden sie das größte Süßwasserreservoir der Erde. Knapp 3.000 km lang ist der Wasserweg vom Atlantik über den St. Lorenz Strom, tief hinein in den nordamerikanischen Kontinent. Bedeutende Metropolen wie Chicago, Detroit oder Toronto säumen die Ufer.
Der Reisebericht / Diavortrag nimmt die Zuschauer mit auf eine Rundreise per Wohnmobil entlang der schier endlosen Küstenlinien. Dabei starten wir weit draußen an der Atlantikmündung des St. Lorenz Stromes.
Auf unserer Route besuchen wir u.a. eine Reihe großer, ufernaher Städte, aber auch faszinierende Naturschauspiele wie die "Pictured Rocks" oder die "Apostle Islands" am Michigan See. Schließlich landen wir an den schon legendären Niagarafällen.

Anmeldung möglich "Philosophisches Café" im Kulturcafé der vhs

(VHS Flensburg, ab So., 8.10., 11.15 Uhr )

Seit mehr als 13 Jahren (das 1. Philosophische Café fand im Oktober 2004 statt) treffen sich regelmäßig am Sonntagvormittag im Kulturcafé der vhs Flensburg am Nikolaikirchhof sehr unterschiedliche Menschen zu einem gemeinsamen Gespräch: "Das Philosophische Café".
Es ist ein Ort für Gespräche die wir kaum noch führen, die dennoch wichtig sein können: über unsere Ziele, Werte, Ideen, aber ebenso über unsere Ängste und Zweifel. Über unser Weltverständnis.
Im Alltäglichen das Ungewohnte, Eigenwillige entdecken, das Ungewohnte, Eigenwillige zum Alltäglichen werden lassen. Die eigenen Gedanken aussprechen - als notwendige Übung!
Philosophieren heißt dabei:
- sich von der Vernunft und der eigenen Lebenserfahrung leiten zu lassen
- seinen Standpunkt nachvollziehbar für andere zu vertreten
- tolerant zu sein Andersdenkenden gegenüber
- kritisch zu hinterfragen
- offen zu sein für Neues
- das Staunen nicht verlernt zu haben
- und vielleicht (ganz sokratisch) zu wissen, dass wir nichts wissen.
Die ungezwungene Atmosphäre ermöglicht es jeder / jedem, das zweistündige gemeinsame Gespräch freudvoll und sinnbringend zu genießen.
Gäste sind jederzeit willkommen und zahlen 8,00 Euro pro Termin vor Ort.

Als Themen für die zwölf Sonntage sind vorgesehen:
08.10.2017 Wer ein "Warum" hat, dem ist kein "Wie" zu schwer (Friedrich Nietzsche)
22.10.2017 Kunst als Welterfahrung
05.11.2017 "Es gibt kein richtiges Leben im falschen." (T.W. Adorno)
19.11.2017 Können wir "Sterben" lernen?
03.12.2017 Vom Bestand und Wandel philosophischen Denkens
17.12.2017 Die drei Formen der Liebe: Eros - Philia - Agape

14.01.2018 "Wir fühlen, daß selbst, wenn alle möglichen wissenschaftlichen Fragen beantwortet sind, unsere
Lebensprobleme noch gar nicht berührt sind." (L. Wittgenstein - Tractatus)
28.01.2018 "Die Natur hat uns zur Gemeinschaft geschaffen." (Epikuros von Samos)
11.02.2018 "Nichts" - eine Undenkbarkeit? (Ute Guzzoni)
25.02.2018 Die Antiquiertheit des Menschen (Günther Anders)
11.03.2018 Existenz zwischen Begierde und Moral
25.03.2018 "Denken heißt Überschreiten" (Ernst Bloch)

Keine Online-Anmeldung möglich "Philosophisches Café" im Kulturcafé der vhs

(VHS Flensburg, ab So., 8.10., 11.15 Uhr )

Seit mehr als 13 Jahren (das 1. Philosophische Café fand im Oktober 2004 statt) treffen sich regelmäßig am Sonntagvormittag im Kulturcafé der vhs Flensburg am Nikolaikirchhof sehr unterschiedliche Menschen zu einem gemeinsamen Gespräch: "Das Philosophische Café".
Es ist ein Ort für Gespräche die wir kaum noch führen, die dennoch wichtig sein können: über unsere Ziele, Werte, Ideen, aber ebenso über unsere Ängste und Zweifel. Über unser Weltverständnis.
Im Alltäglichen das Ungewohnte, Eigenwillige entdecken, das Ungewohnte, Eigenwillige zum Alltäglichen werden lassen. Die eigenen Gedanken aussprechen - als notwendige Übung!
Philosophieren heißt dabei:
- sich von der Vernunft und der eigenen Lebenserfahrung leiten zu lassen
- seinen Standpunkt nachvollziehbar für andere zu vertreten
- tolerant zu sein Andersdenkenden gegenüber
- kritisch zu hinterfragen
- offen zu sein für Neues
- das Staunen nicht verlernt zu haben
- und vielleicht (ganz sokratisch) zu wissen, dass wir nichts wissen.
Die ungezwungene Atmosphäre ermöglicht es jeder / jedem, das zweistündige gemeinsame Gespräch freudvoll und sinnbringend zu genießen.
Gäste sind jederzeit willkommen und zahlen 8,00 Euro pro Termin vor Ort.

08.10.2017 Wer ein "Warum" hat, dem ist kein "Wie" zu schwer (Friedrich Nietzsche)

Keine Online-Anmeldung möglich Ringvorlesung "Wissensbilder" II

(VHS Flensburg, ab Mo., 9.10., 18.00 Uhr )

Bilder spielen in der Wissenschaft seit langem eine zentrale Rolle, sowohl in der Kommunikation als auch in der Strukturierung von Wissen. Forschende machen sich ein Bild von ihrem Forschungsgegenstand, sie konstruieren, konturieren und differenzieren diesen in Prozessen, die Wissensbilder schaffen. Solche Wissensbilder begrenzen und ermöglichen: sie ermöglichen Erkenntnis und Theoriebildung, begrenzen diese aber zugleich.
Wissensbilder spielen nicht nur in der Erkenntnisproduktion eine wesentliche Rolle, sondern auch in der Kommunikation von erlangtem Wissen - sie strukturieren unser Verständnis der Welt und wie dieses mit anderen geteilt wird.
Derartige Prozesse und deren Verständnis spielen eine zentrale Rolle in der fachlichen Sozialisation: erst wenn aus Wissensbildern Bilderwissen wird, wird aus Schauen Sehen, werden aus Laien Wissende.
In der 5. Reihe der Flensburger Ringvorlesung werden sich Forschende der Europa-Universität Flensburg mit Wissensbildern und Bilderwissen ihrer jeweiligen Fachdisziplinen beschäftigen und deren Einfluss, Bedeutung und Veränderung darstellen, demonstrieren und dekonstruieren.

Wenn Sie darüber im Bilde sein wollen oder sich ein Bild davon machen möchten notieren Sie sich bitte folgende Termine (jeweils Montag, 18:00 Uhr in der Phänomenta):
25.09.2017, 09.10.2017, 23.10.2017, 06.11.2017, 20.11.2017, 04.12.2017, 18.12.2017

Die genauen Titel und Vortragenden entnehmen Sie bitte der Webseite
www.flensburger-ringvorlesung.de, den in der Phänomenta ausliegenden Flyern oder tagesaktuell der Presse.

Seite 1 von 9



Zur Detailsuche
Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
Anmeldung nur auf WartelisteAnmeldung nur auf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglichKeine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Flensburg

Süderhofenden 40
24937 Flensburg

 

Tel.: 0461 85-5000
Fax: 0461 85-2356
E-Mail: volkshochschule@flensburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 17:00 Uhr

Deutsch als Zweit-/Fremdsprache:
Mittwoch:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14.30 - 17:00 Uhr

Telefonzeiten
Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Montag und Donnerstag:
15:00 - 17:00 Uhr

Während der Schulferien ist nachmittags geschlossen

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm September 2017 bis März 2018

Übersicht Bildungsurlaube 2017/2018 

 

 

Stadt Flensburg
vhs-Landesverband Schleswig-Holstein
Weiterbildung in Schleswig-Holstein