Kursangebote >> Kultur und Gestalten >> Kultur

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Lesezeit: Carolin Emcke

(VHS Flensburg, ab Mi., 6.9., 9.00 Uhr )

Carolin Emcke, geb. 1967, erhielt 2016 den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. Sie studierte Philosophie, Politik und Geschichte in Frankfurt/Main, London und Harvard. Sie ist als Journalistin tätig (u. a. Spiegel, Zeit), als Dozentin (u. a. Yale) und Publizistin. Zentrale Themen sind Globalisierung, Theorie der Gewalt, Zeugenschaft, kulturelle Identität.

Anmeldung möglich Deutscher Whisky: Kann man den überhaupt trinken?

(VHS Flensburg, ab Fr., 15.9., 18.30 Uhr )

In Deutschland wird derzeit an ca. 200 Standorten Whisky hergestellt. Die meisten sind allerdings entweder eigentlich Obstler-Brennereien, die nebenbei Whisky produzieren, oder Kleinst-Destillerien im Nebenerwerb. Nur gut ein Dutzend der Produzenten sind "richtige" Whisky-Destillerien, und auch diese sind noch immer deutlich kleiner als schottische Brenereien. Die Qualität der deutschen Brände schwankt sehr stark, es gibt jedoch auch einige wirklich gute Erzeugnisse. Auf einen kurzen Überblicksvortrag zum Thema "Deutscher Whisky" folgt ein Tasting sechs ausgesuchter Whiskys aus verschiedenen Destillerien aus ganz Deutschland.

Anmeldung möglich Lebendig erzählen - Von der Buchstabensuppe zum Prosawerk

(VHS Flensburg, ab Mo., 18.9., 10.00 Uhr )

Sie haben Lust, eine spannende Kurzgeschichte zu erzählen? Oder Sie wollen einem Roman auf die Sprünge helfen? Sie wollen lernen, wie Sie beim Schreiben Spannung erzeugen, die Ihre Leser bei Laune hält?
Hier erfahren Sie, welche Erzählperspektiven es gibt, wie Sie Heldinnen und Schurken geschickt in Szene setzen, und wie Sie starke Dialoge ausformulieren. Das alles zu Zeiten, die Rücksicht darauf nehmen, wann Ihnen in welchem Tempo nach Lernen und Schreiben zumute ist. Die Lerninhalte eignen Sie sich im Selbststudium an. Alles, was Sie außer etwa vier Stunden pro Woche und Spaß am kreativen Schreiben
benötigen, sind eine eMail-Adresse und ein Internetzugang. Neben der Vermittlung der Theorie mittels Lehrbriefen steht das kreative Schreiben selbst im Vordergrund. Sie bekommen praxisnahe Schreibaufgaben, die durch eine erfahrene Lektorin und/oder auf einer gemeinsamen Plattform im großen Lernkreis besprochen und am Ende von der Kursleiterin rezensiert werden. Sie lernen, Ihre Geschichten sinnvoll zu redigieren, so dass sie für eine Veröffentlichung interessant werden.

Der Schwerpunkt liegt im kommenden Semester auf den Themen: Flüssiger Erzählstil, spannende Dialoge, beeindruckende Charaktere, Schauplätze, Rückblenden, Erzählzeiten und -perspektiven.
Bitte hinterlegen Sie bei der Anmeldung Ihre eMail-Adresse.
Einen Tag vor Kursbeginn erhalten Sie eine eMail der Kursleiterin mit allen organisatorischen Einzelheiten.
Weitere Infos unter: www.vhs-schreibschule.de

Keine Online-Anmeldung möglich Nach der Buchmesse - Neuerscheinungen und Empfehlungen

(VHS Flensburg, ab Sa., 7.10., 11.00 Uhr )

Die Frankfurter Buchmesse (11. - 15. Oktober) ist das weltweit größte Fest des Buches, der Fachleute und der AutorInnen. Nationale und internationale Verlage präsentieren eine Fülle von Neuerscheinungen, aus denen die Bibliothekarin Stefanie Oeding ausgewählte Romane und Sachbücher vorstellt. Sie sichtet auch den Buchmarkt rund um den Länderschwerpunkt Frankreich und wirft einen Blick auf die Preisnominierungen.
Eine Kooperationsveranstaltung von VHS und Stadtbibliothek.

Anmeldung möglich Tagesexkursion "150 Jahre Emil Nolde"

(VHS Flensburg, ab Sa., 7.10., 9.00 Uhr )

Vor 150 Jahren wurde Emil Nolde in einem kleinen Dorf auf der Geest wenige Kilometer nördlich der deutsch-dänischen Grenze geboren. Dieser Region blieb er zeitlebens verbunden, selbst als anerkannter Künstler mit Wohnsitz in Berlin. Unsere Tages-Exkursion zeichnet Noldes Leben und Werk nach und folgt seinen Spuren in der Kunst und in der Landschaft nördlich und südlich der deutsch-dänischen Grenze. Stationen der Außenbesichtigungen sind: Die Häuser mit Noldes Flensburger Wohnungen in der Friesischen Straße und im Marienhölzungsweg, das Dorf Nolde bei Burkal, in dem der kleine Emil geboren wurde, Noldes Sommerhaus "Utenwarf" in der Marsch bei Tondern und das Haus in Rudbøl, in dem Nolde seine ersten religiösen Bilder malte. Darauf folgt nachmittags eine Führung durch die aktuelle Ausstellung in Noldes Atelier- und Wohnhaus "150 Jahre Nolde - Meisterwerke" und des Nolde-Gartens in Seebüll. Anschließend bleibt Zeit für das Informationszentrum der Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde.
Bitte beachten: Die Tages-Exkursion führt auch nach Dänemark. Für den Grenzübertritt sind gültige Ausweispapiere erforderlich.
Ein ausführliches Infoblatt schicken wir Ihnen gerne zu.

Im Preis inbegriffen:
- Busfahrt
- Eintritt und Führung Nolde-Museum
- Exkursionsleitung

Anmeldung möglich Autobiografisches Schreiben

(VHS Flensburg, ab Mi., 11.10., 19.30 Uhr )

Das Ziel des Kurses ist zu schreiben! Dabei sollen verschiedene Überlegungen, Blickwinkel und Methoden zu neuen Schreibimpulsen verhelfen. Schreibversuche werden angeregt, Geschriebenes wird - natürlich immer freiwillig - vorgelesen und einer gemeinsamen Betrachtung unterzogen. Es geht also immer um das eigene Versuchen. Dabei können eine Vielzahl von Bausteinen neue Sichtweisen auf die eigene Biografie ermöglichen. Folgende Themenbereiche sollen wohl nicht "abgearbeitet" werden, aber doch den Bearbeitungsrahmen abstecken:
- Kostproben und Betrachtungen zu den Schreiberzeugnissen des Kursleiters
- Teilnehmer berichten von ihren Schreibaktivitäten
- Vorlesungen aus eigenen Werken
- Schreiben für sich - schreiben für andere: Die Frage der Zielgruppe
- Schreibmotive: Unterhaltung, Botschaft, Selbsterkenntnis
- Schreibanlässe: Reisen, Begegnungen, Verarbeitung von Geschehenem
- Gedanken zu dem, was "Biografie" ist:
o Rhythmen, Kernereignisse, Wendepunkte, Hindernisse
o Bezüge zur Entwicklungspsychologie, Astrologie, Reinkarnation
- Biografie - Autobiografie:
o Mein emotionaler Anteil
o Wie schaffe ich Distanz zu mir selber?
- Humor - Tragik - Philosophie - Liebe - Verrat - Sinn
- Textformen - Dialog, Gedicht, Märchen, Fabel
- Schreibaktionen
- Der autobiografische Vortrag: Lesungen, Poetry Slam

Anmeldung möglich Kultur im Gespräch - Langer Abend - "Das Böse - in der Oper"

(VHS Flensburg, ab Do., 26.10., 18.00 Uhr )

Was wären die Musiktheaterspektakel ohne die fiesen Typen, die ein stets faszinierendes Gegenbild zu tapferen Tenorhelden und treuen Soprangeliebten abgeben?
Die Opernbühnen sind voll von rachsüchtigen Herren, gemeinen Verrätern, lüsternen Sadisten, heimtückischen Megären und gefährlichen Zauberinnen - von bösen Stiefmüttern und Höllenbewohnern ganz zu schweigen.
Für Tonsetzer aller Zeiten ein beliebtes Sujet, da für Negativ-Gestalten jedes noch so schaurig-klingendes Kompositionsmittel vom Tritonus bis zum gräuslichen Cluster incl. enervierenden Geräuscherzeugungen gerade recht war. Freuen wir uns also auf Hexen, Mörder und andere Lumpen, deren Bühnenexistenz die Musik so attraktiv machen kann.

Der "Lange Abend" ist eine Mischform aus Vortrag und Kompaktseminar. In den Pausen gibt es eine Bewirtung (im Preis inbegriffen). Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung bei der vhs bis zum 16.10.2017 ist unbedingt erforderlich!

Anmeldung möglich Bodhrán - irische Rahmentrommel - Workshop

(VHS Flensburg, ab Sa., 11.11., 14.00 Uhr )

Bodhrán, die irische Rahmentrommel, wird hauptsächlich mit Hilfe eines Sticks gespielt und kann bereits nach wenigen Stunden Übung mit ersten Erfolgen begeistern. Nach einer Einführung steht die Vermittlung der Grundtechnik im Vordergrund. Das Zusammenspiel (Session) sowie die Strukturen und Begleitmuster sind ebenfalls Inhalte. Schwerpunktmäßig werden die beiden wichtigsten Rhythmen der irischen Musik behandelt. Der Unterricht der fortgeschrittenen Anfänger richtet sich individuell nach dem Spielniveau der Gruppe. Mögliche Inhalte sind der Ausbau der Schlagmuster, die Erweiterung der Rhythmen sowie der Einsatz der linken Hand. Notenkenntnisse werden nicht benötigt.

Leihinstrumente für den Kurs werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Instrumente und Zubehör können im Rahmen des Kurses auch käuflich erworben werden.

Der Kursleiter Guido Plüschke unterrichtet seit 1996. 2004 schrieb er seine Magisterarbeit über die Bodhrán. 2008 gewann er den 3. Platz bei den World Bodhrán Championships in Irland als erster Nicht-Ire. 2012 erhielt er die Silbermedaille beim Deutschen Rock und Pop Preis in der Kategorie "bester Perkussionist".

Anmeldung möglich Lebendig erzählen - Von der Buchstabensuppe zum Prosawerk

(VHS Flensburg, ab Mo., 19.2., 10.00 Uhr )

Sie haben Lust, eine spannende Kurzgeschichte zu erzählen? Oder Sie wollen einem Roman auf die Sprünge helfen? Sie wollen lernen, wie Sie beim Schreiben Spannung erzeugen, die Ihre Leser bei Laune hält?
Hier erfahren Sie, welche Erzählperspektiven es gibt, wie Sie Heldinnen und Schurken geschickt in Szene setzen, und wie Sie starke Dialoge ausformulieren. Das alles zu Zeiten, die Rücksicht darauf nehmen, wann Ihnen in welchem Tempo nach Lernen und Schreiben zumute ist. Die Lerninhalte eignen Sie sich im Selbststudium an. Alles, was Sie außer etwa vier Stunden pro Woche und Spaß am kreativen Schreiben
benötigen, sind eine eMail-Adresse und ein Internetzugang. Neben der Vermittlung der Theorie mittels Lehrbriefen steht das kreative Schreiben selbst im Vordergrund. Sie bekommen praxisnahe Schreibaufgaben, die durch eine erfahrene Lektorin und/oder auf einer gemeinsamen Plattform im großen Lernkreis besprochen und am Ende von der Kursleiterin rezensiert werden. Sie lernen, Ihre Geschichten sinnvoll zu redigieren, so dass sie für eine Veröffentlichung interessant werden.

Der Schwerpunkt liegt im kommenden Semester auf den Themen: Flüssiger Erzählstil, spannende Dialoge, beeindruckende Charaktere, Schauplätze, Rückblenden, Erzählzeiten und -perspektiven.
Bitte hinterlegen Sie bei der Anmeldung Ihre eMail-Adresse.
Einen Tag vor Kursbeginn erhalten Sie eine eMail der Kursleiterin mit allen organisatorischen Einzelheiten.
Weitere Infos unter: www.vhs-schreibschule.de

Seite 1 von 1



Zur Detailsuche
Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
Anmeldung nur auf WartelisteAnmeldung nur auf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Keine Online-Anmeldung möglichKeine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Flensburg

Süderhofenden 40
24937 Flensburg

 

Tel.: 0461 85-5000
Fax: 0461 85-2356
E-Mail: volkshochschule@flensburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 17:00 Uhr

Deutsch als Zweit-/Fremdsprache:
Mittwoch:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
14.30 - 17:00 Uhr

Telefonzeiten
Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
Montag und Donnerstag:
15:00 - 17:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm März bis September 2017

 

 

 

Stadt Flensburg
vhs-Landesverband Schleswig-Holstein
Weiterbildung in Schleswig-Holstein